0511 54575584
Mo - Fr 9-18 Uhr  
Startseite   Urlaub mit Hund - Deutschland und Europa   MS NORMANDIE - Flusskreuzfahrt Main und Rhein ab Frankfurt 12 Tage

MS NORMANDIE - Flusskreuzfahrt Main und Rhein ab Frankfurt 12 Tage

Von Bayern bis ins Elsass

  • 12 Nächte inkl. ALL INCLUSIVE
  • Mitnahme eines Hundes
  • Freie Nutzung aller Bordeinrichtungen
  • weitere Extras
Nicht mehr verfügbar! 

MS NORMANDIE - Flusskreuzfahrt Main und Rhein ab Frankfurt 12 Tage

Genießen Sie gemeinsam mit Ihrem Hund eine Flusskreuzfahrt. An Bord der MS NORMANDIE ist Ihr vierbeiniger Freund herzlichst willkommen und wird genauso umsorgt wie Sie selbst. Genießen Sie abwechslungsreiche, romantische Landschaften von Bayern bis ins Elsass. Gehen Sie in malerischen Städten an Land und entdecken Sie die vielfältige Architektur und Kultur. Machen Sie Ausflüge in das bezaubernde Umland und gehen Sie mit Ihrem Hund zwischen Wäldern und Weinbergen spazieren. Natürlich genießen Sie zwischen den Landgängen die schöne, komfortable Ausstattung Ihres Kreuzfahrtschiffes sowie die All Inclusive-Leistungen und den erstklassigen Service.

Inklusivleistungen

  • 4 Übernachtungen an Bord in Außenkabinen
  • 1AVista All-Inclusive Verpflegung
  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, mehrgängigem Mittag- und Abendessen
  • Nachmittags Tee/Kaffee mit Gebäck. Offene Getränke wie Hauswein, Bier, Softdrinks, Säfte, Mineralwasser, Kaffee und Tee (von 08.00 bis 24.00 Uhr)
  • Mitnahme eines Hundes (max. Schulterhöhe 50cm) pro Kabine
  • Freie Nutzung aller Bordeinrichtungen
  • Gepäckservice bei Ein- / und Ausschiffung
  • 1AVista Reiseleitung an Bord
  • Reiserücktrittsversicherung

Main und Rhein

Die Vielfalt der Gebiete rund um Rhein und Main ist wahrlich beeindruckend. Während einer Kreuzfahrt kommen Sie von Wasser und von Land aus in den vollen Genuss dieser Landschaften. Fahren Sie vorbei an malerischen Ortschaften und Städten, erbaut in den verschiedensten Epochen von Barock bis Jugendstil, die sich mit Weinbergen, Felsen, Tälern, Wiesen und Wäldern abwechseln, während sich die Flüsse in die unterschiedlichsten Richtungen durch das Land schlängeln. Erleben Sie Geschichte hautnah, denn nirgends gibt es eine größere Dichte an Burgen, Schlössern und Verteidigungsanlagen. Abgerundet werden die bezaubernde Landschaft, die Architektur und die Kulturgeschichte noch von der besonderen Gastfreundschaft sowie regionaler Kulinarik in Form von lokalen Weinen und Speisen.

Aschaffenburg Stiftplatz Panorama © Frankentourismus

Reiseverlauf

 

1. Tag: Einschiffung in Frankfurt

Zwischenstopp in Aschaffenburg

Ihre Reise beginnt in Frankfurt, wo Sie ab 15.00 Uhr an Bord der MS NORMANDIE gehen können. Allerdings sollten Sie Ihre Reise schon früher mit einer kleinen Besichtigung Frankfurts beginnen, denn die Finanzmetropole hat einiges zu bieten. Lassen Sie sich von der Architektur und der Geschichte abseits der großen Bankgebäude überraschen. Um 16.00 Uhr sticht Ihr Kreuzfahrtschiff dann in See. Um 22.30 Uhr erreichen Sie Ihre erste Station Aschaffenburg. Ein kleiner Landgang mit Ihrem Hund bietet sich an. Vertreten Sie sich gemeinsam die Beine und entdecken Sie dabei noch Sehenswürdigkeiten wie das Pompejanum oder das klassizistische Theater. Zahlreiche Gasthäuser und Weinlokale runden den Abend ab. Abfahrt ist am nächsten Morgen um 10.00 Uhr.

 

2. Tag: Kreuzwertheim

Gegen 17.00 Uhr erreichen Sie Kreuzwertheim. Der Weinort eignet sich sehr gut, um mit Ihrem Hund einen ausgedehnten Spaziergang in der Umgebung zwischen den Weinreben zu machen. Die schöne Landschaft des Naturparks Spessart, die Weinlage „Kaffelstein“ sowie das große Streuobstwiesengebiet werden nicht nur Ihrem vierbeinigen Freund gefallen. Nach einem langen Spaziergang lädt Sie die Ortschaft zum Entdecken ein. Zu sehen gibt es hier unter anderem den schönen Kirchplatz mit dem steinernen Hochkreuz, das auf die Anfänge der Christianisierung in der Region verweist. Am Abend sollten Sie einen der regionalen Weine im örtlichen Gasthaus verköstigen. Ihre Reise geht am nächsten Morgen um 10.00 Uhr weiter.

 

3. Tag: Karlstadt

Nach einer beschaulichen Überfahrt erreicht Ihr Schiff um 18.00 Uhr Karlstadt. Um Ihrem Hund etwas Auslauf zu bieten, sollten Sie erstmal einen Spaziergang durch das schöne Umland machen, zum Beispiel zur Karlsburg-Ruine, von wo aus man einen tollen Ausblick auf das Maintal hat. Hinzu kommen zahlreiche Wanderwege, die teilweise thematisiert sind. Karlstadt selbst bietet mit seiner von Mauern und Türmen umgebenen Altstadt sowie den prächtigen Fachwerkfassaden Altstadtromantik pur. Schlendern Sie durch die Gassen und entdecken sie historische Gebäude wie das Rathaus und den Kleinstadtdom St. Andreas. Ihren kulinarischen Wünschen wird die Hauptstraße der Altstadt gerecht. Dort reihen sich Cafés, Bistros, Kneipen und Restaurants aneinander und lassen vor allem in den Sommermonaten echtes mediterranes Flair aufkommen. Von lokalen Spezialitäten wie Hausmacher-Wurst und eigenst angebautem Wein bis hin zu internationalen Spezialitäten erhalten Sie alles, was Gaumen und Herz begehren. Nach einer erholsamen Nacht an Bord nehmen Sie dann um 10.00 Uhr morgens Kurs in Richtung Würzburg auf.

Würzburg, Blick auf Würzburg mit Schifffahrt © Congress-Tourismus-Würzburg, A. Bestle

4. Tag: Würzburg

Würzburg ist architektonisch, kulturell und kulinarisch ein Hochgenuss. Sie erreichen die Hauptstadt des Frankenweins gegen 13.00 Uhr. Genug Zeit für Sie, um das reichhaltige Programm der Stadt auszukosten. Für alle, die Würzburg mit interessanten Hintergrundinformationen kennenlernen wollen, bieten sich zahlreiche Führungen an. So können Sie die Sehenswürdigkeiten besichtigen und dabei Wissenswertes über die Stadt und die Weinkultur erfahren. Erleben Sie die Barockstadt bei einer Stadtrundfahrt und entdecken Sie Sehenswürdigkeiten wie die gotische Marienkapelle, das historische Rathaus oder die alte Marienbrücke. Wer die Umgebung mit Hund erkunden möchte, für den bieten sich die umliegenden Weinlagen an. Oder Sie wandern auf dem Wein-Stein-Weg. Erfahren Sie dort alles über Geologie und Klima, die Besonderheiten des Weines und kehren Sie bei einem der zahlreichen Winzer auf einen guten Tropfen ein. Fast alle Weingüter bieten zudem Weinseminare, Weinfeste und Vinotheken an. Erleben und genießen Sie das Weinland Würzburg. Natürlich bietet auch die Stadt selbst ein reichhaltiges kulinarisches Programm, ebenso wie die Unterhaltung und Shopping-Möglichkeiten. Sie werden sich bei Ihrem Aufenthalt nicht langweilen, bis es am nächsten Tag um 12.30 Uhr weiter geht in Richtung Marktheidenfeld.

Frankfurt, Skyline © Sergii Figurnyi, Fotolia

5. Tag: Markheidenfeld

Um 21.00 Uhr erreicht die MS NORMANDIE Markheidenfeld. Das Örtchen ist geprägt durch historische Fachwerkhäuser und malerische Gassen. Ideal für einen abendlichen Bummel. Besuchen Sie die St. Laurentius Kirche oder kehren Sie in eine der gemütlichen Gaststuben ein, bevor Sie zur Nachtruhe auf Ihr Schiff zurückkehren.

 

6. Tag: Miltenberg

Miltenberg erreichen Sie um 15.30 Uhr. Nutzen Sie Ihre Zeit an Land doch für ein kleinen Ausflug. Wandern Sie mit Ihrem Vierbeiner zum fürstlichen Schlosspark in Kleinheubach oder in den Weinort Bürgstadt. Für einen abendlichen Spaziergang lohnt sich die Altstadt ebenfalls. Die lokalen Gasthäuser Altstadtmarkt und Brauerei Keller sind einen Besuch wert. Das Schiff setzt am nächsten Morgen um 9.00 Uhr die Reise fort.

 

7. Tag: Offenbach

Schloss Rumpenheim und Schlosskirche, Büsing Palais und Isenburger Schloss liegen an der sogenannten Apfelweinroute, eine Strecke durch Offenbach mit Sehenswürdigkeiten und Lokalitäten zum Einkehren, um den sogenannten Apfelwein - eine örtliche Spezialität - zu verkosten. Die Route ist ideal um sie gemeinsam mit Ihrem Hund zu entdecken. Ihre Ankunft um 14.30 Uhr bietet Ihnen genügend Zeit für einen ausgedehnten Tagesausflug, um Kultur und Szene in Offenbach zu entdecken. Der zentral gelegene Willhelmsplatz mit seiner abwechslungsreichen Gastronomie ist die ideale Anlaufstelle, um den Besuch in Offenbach am Abend ausklingen zu lassen. Am nächsten Morgen um 7.00 Uhr setzt sich Ihr Schiff in Bewegung für die kurze Überfahrt nach Frankfurt.

 

8. Tag: Frankfurt und Nierstein

Bereits um 9.00 Uhr erreicht die MS NORMANDIE Frankfurt. Die Weiterfahrt nach Nierstein ist für 16.00 Uhr geplant. Nutzen Sie die Stunden für einen Landgang mit Ihrem Hund. Für das Zeitfenster eignet sich ein Ausflug in den Stadtwald oder eine Stadtrundfahrt ideal. Eine Entdeckungstour mit dem Ebbelwei-Express oder der historischen Eisenbahn sind ebenfalls lohnenswert. Für einen abendlichen Zwischenstopp erreichen Sie Nierstein gegen 22.30 Uhr. Ein kleiner Landgang wird Ihrem vierbeinigen Freund gut tun und Sie können in der Stadt des Rieslings in der einen oder anderen Lokalität auf ein Glas einkehren. Um 2.00 Uhr morgens geht es weiter in Richtung Speyer.

Straßburg ©Leonid Andronow - fotolia.com

9. Tag: Speyer und Germersheim

Um 8:00 Uhr legen Sie in der Domstadt Speyer an. Neben einer Besichtigungstour der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Dom, Gedächtniskirche, historischem Rathaus und Dreifaltigkeitskirche, lohnt sich ein Ausflug ins Umland. Ihr Hund kann sich in der abwechslungsreichen Natur austoben, die aus romantischen Burgen, Wäldern und Tälern besteht. Für Sie gibt es auf dem Weg zahlreiche Einkehrmöglichkeiten wie zum Beispiel die Burgschänken, in denen Sie gastieren und typische Pfälzer Spezialitäten wie Dampfnudeln und den Ruländer probieren können. Um 18.00 Uhr geht die Fahrt weiter in Richtung Germersheim, das Sie um 20.00 Uhr erreichen. Bei dem abendlichen Aufenthalt lohnt es sich, einen Blick auf die Germersheimer Festung zu werfen und über den Festungsweg zu spazieren. Die Auenlandschaft rund um die Festungsstadt ist ebenfalls einen Ausflug wert und bietet viele Auslaufmöglichkeiten für Ihren Hund. Die Weiterfahrt nach Straßburg ist für 2.00 Uhr nachts geplant.

 

10. Tag. Straßburg

Die europäische Hauptstadt wird gegen 11.00 Uhr erreicht. Die Dichte an Sehenswürdigkeiten, Ausstellungen, Kultur- und Unterhaltungsmöglichkeiten machen Straßburg zu einer der schönsten Städte der Welt. Während Ihres Aufenthalts sollten Sie auf jeden Fall die Grand Ile besuchen. Das Stadtzentrum, das insgesamt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, enthält Sehenswürdigkeiten wie den Münster, malerische Fachwerkhäuser, hübsche Plätze, Denkmäler, Boutiquen und vieles mehr. Auch eine Rundfahrt mit dem Touristenschiff um das Viertel lohnt sich. Ein Besuch im Petite France, das Viertel mit den für das Elsass typischen Fachwerkhäusern, ist ebenfalls interessant. Natürlich können Sie auf Ihren Besichtigungstouren in ganz Straßburg noch viel mehr erleben, von Shopping über Führungen bis hin zu Kulinarik in jeder Form. Flanieren Sie über den Place de la Cathédrale und genießen Sie im Schatten des Münster typische Elsässer Spezialitäten wie einen Straßburger Salat oder einen elsässischen Muscat. Besuchen sie das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und verweilen Sie im Museumscafé. Sie werden sich in Straßburg garantiert nicht langweilen. Die MS NORMANDIE setzt ihre Fahrt dann um 22.00 Uhr nach Mannheim fort.

Mannheim © eyetronic, Fotolia

11. Tag: Mannheim und Mainz

Gegen 8.00 Uhr empfängt Sie die Stadt der Quadrate. In Mannheim kommen Sie aufgrund der außergewöhnlichen Stadteinteilung auch zu Fuß besonders schnell überall hin. Beginnen sollten Sie Ihren Ausflug am besten mit dem Barockschloss Mannheim. Die imposante Anlage ist mit Ihren 450 Metern Stadtfront eine der größten Deutschlands. Einen lohnenden Besuch bieten auch die Christuskirche, der Wasserturm mit seiner Jugendstilanlage und der Luisenpark, der dem Besucher die Vielfalt der Natur in unterschiedlichen Themenwelten näher bringt. Mannheim gilt auch als Einkaufsstadt, in der Sie nach Herzenslust shoppen können. Für Feinschmecker bietet die interkulturelle gastronomische Szene ein breites Angebot zum Ausprobieren. Um 15.00 Uhr geht es weiter zur zweiten Station des Tages - Mainz. Um 19.00 Uhr kommen Sie an und können die Stadt noch mit einem kleinen Programm auf eigene Faust entdecken. Ein Stadtspaziergang durch die Altstadt dauert ungefähr eine Stunde und Sie können dabei Sehenswürdigkeiten wie den Gutenbergplatz, den Dom St. Martin, die Fischergasse, das Rathaus und die alte Universität entdecken. Ein Bestandteil der gastronomischen Szene von Mainz sind die Weinrestaurants. In den Lokalitäten, die teilweise mehr als 150 Weinsorten auf Lager haben, kann man den Abend in der Weinstadt besonders gut ausklingen lassen. Um 4.00 Uhr in der Früh wird mit Frankfurt die letzte Station angesteuert.

 

12. Tag: Ausschiffung in Frankfurt

Mit der MS NORMANDIE kommen Sie ganz entspannt um 9.00 Uhr in Frankfurt an. Bis 10.30 Uhr können Sie dann in Ruhe mit Hund und Gepäck das Schiff verlassen. Den letzten Tag Ihrer Reise können Sie für eine Erlebnistour durch Frankfurt nutzen. Mit dem Hafen als Ausgangspunkt können Sie zum Beispiel gleich mit einer Tour am Frankfurter Museumsufer beginnen. Um mehr über Frankfurt selbst zu erfahren, lohnt es sich an einem Frankfurter Rundgang teilzunehmen. Die zweistündige Entdeckungstour findet jeden Tag um 14.00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Tourist Information Römer, von wo aus Orte wie der Römerberg, die Paulskirche, das Goethehaus, der Roßmarkt und das Bankenviertel im Rahmen der Führung besichtigt werden. Eine gute Gelegenheit, um die schönen Ecken der Stadt besser kennen zu lernen. Ebenfalls sehenswert ist der Palmengarten, der die Flora verschiedenster Klimazonen beherbergt, unter anderem Palmen, die schon über 100 Jahre alt sind. Für Shopping begeisterte bietet sich ein Besuch auf der Zeil an, wo sich Boutiquen und Geschäfte aneinander reihen. Neben den unzähligen Restaurants und Bars lohnt sich für kulinarisch Begeisterte auch ein Besuch in der Kleinmarkthalle. Dort werden auf 1500m² frische regionale und internationale Lebensmittel verkauft und auch gleich zu frischen Speisen zum Verzehr vor Ort verarbeitet. Machen Sie eine Entdeckungsreise durch Frankfurt, die dem Urlaub einen passenden Abschluss gibt.

MS NORMANDIE

MS NORMANDIE - Kabine

Schiff der Premiumklasse

 

Ein großes Sonnendeck mit Liegestühlen, ein komfortabler Panoramasalon mit Bar und Ausblick, sowie ein fantastisches Bordrestaurant – all diese Annehmlichkeiten werden Ihre Flusskreuzfahrt mit Hund auf der MS NORMANDIE zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Genießen Sie die familiäre Atmosphäre auf dem Schiff, das Platz für circa 100 Personen bietet. Die Kabinen sind räumlich gut durchdacht – ein zweites Bett lässt sich tagsüber als Sofa nutzen. Der gute Service an Bord wird Ihnen Ihren Aufenthalt zusätzlich versüßen.
 

Schiffsausstattung:

Lobby mit Rezeption, Restaurant, Sonnendeck mit Gartenmöbeln und Pool, Lift, Panorama Salon mit Bar, Shop

 

Kabinenausstattung:

Klimaanlage und Heizung, Dusche/WC, Safe, Haartrockner, Farb-TV, Telefon, Große Fenster (auf dem Oberdeck zu öffnen)

 

Download: "Auf 4 Pfoten durchs Schiff" (Spielregeln für den Vierbeiner)

Wunschleistungen

 

Sie fahren allein? Zuschlag für Einzelbelegung einer Doppelkabine

Einzelkabinenzuschlag ab 1430,- €

 

Sicher ist sicher!

Wählen Sie aus verschiedenen Versicherungsleistungen.
Z. B. Reise-Rücktrittskosten-Versicherung ab 10,- € pro Person.
(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Weitere Flusskreuzfahrten