Erfahrungen & Bewertungen zu aovo.de

Usbekistan Rundreise – 15 Tage

© alsem, Fotolia

Die faszinierenden Wüstenstädte Usbekistans


Entdecken Sie das Land an der Seidenstraße und lassen Sie sich von der asiatischen Kultur, Kunst und Architektur verzaubern! Während Ihrer Rundreise besuchen Sie unter anderem die Städte Taschkent, Chiwa, Buchara und Samarkand. Dort erkunden Sie historische Landschaften, Ausgrabungsstätten, Wüsten, Moscheen, Paläste und vieles mehr. Erleben Sie die orientalische Schönheit dieses einzigartigen Landes hautnah!


Inklusivleistungen

  • Flüge mit Uzbekistan Airways in der Economy-Class bis/ab Taschkent

  • Inlandsflug mit Uzbekistan Airways in der Economy Class

  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein- und Ausreisesteuern

  • Rundreise/Ausflüge in klimatisierten, landestypischen Fahrzeugen

  • Zugfahrten laut Programm

  • Transfers am An- und Abreisetag

  • Speziell qualifizierte Erlebnisreiseleitung

  • Alle Eintrittsgelder

  • 12 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

  • 11x Frühstück, 2x Picknick, 11x Abendessen

  • Abendessen mit klassischer Musik in Buchara

  • Abschiedsessen in Taschkent

  • Ausgewählte Literatur

Nicht verfügbar 


Reisetermine und wichtige Hinweise

Reisetermine: 11.03.-25.03.19 und 11.11.-25.11.2019.

Hinweise: Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 2 Personen.

Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der angegebenen Telefonnummer


Wichtige Informationen zu Einreisebestimmungen sowie Gesundheitshinweisen: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Usbekistan unbedingt einen Reisepass. Reisedokumente müssen drei Monate über Ablauf des usbekischen Visums hinaus gültig sein.
e-Visa Usbekistan - Das Visum für Usbekistan kann unter folgendem Link online beantragt und mit VISA-Kreditkarte bezahlt werden (ca. 20 USD, nur bei einfacher Einreise): https://e-visa.gov.uz/main
Die Beantragung über die Botschaft ist weiterhin möglich. Weiterhin können Sie das Visum bequem online hinzubuchen.


Weitere Bestimmungen und Informationen zur Einreise in Usbekistan entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes. Schweizerische und österreichische Staatsbürger müssen sich bei der jeweils zuständigen Behörde selbst informieren.


Reiseverlauf

Highlights der Reise

• Essen im Palast Toza Bog mit choresmischer Folklore
• Miniatur-Kalligraphie mit Künstler Davlat Toshev
• Keramik- und Seidenwerkstatt im Ferganatal

samarkand-usbekistan-content

© Daniel Prudek, AdobeStock

Tag 1: Anreise nach Usbekistan
Sie starten Ihren Direktflug von Frankfurt und werden nach Ihrer Landung in Taschkent von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen.

Tag 2: Von Taschkent nach Chiwa
Ihr Aufenthalt in Usbekistan beginnt in der aufregenden Landeshauptstadt Taschkent. Hier erwartet Sie der berühmte Platz der Unabhängigkeit, der Theaterplatz und das Museum für angewandte Kunst. Entdecken Sie eine Mischung aus moderner und sowjetischer Architektur und die Relikte der Timurden-Dynastie. Ein besonderes Highlight der Stadtbesichtigung ist die Fahrt mit der modernen Metro. Abends geht es für Sie weiter nach nach Urgentsch und von dort aus nach Chiwa.

Tag 3: Oasenstadt Chiwa
Als ehemaliger Sitz des Fürstentums beeindruckt die Stadt Chiwa vor allem mit ihrer gut erhaltenen Altstadt und den architektonischen Monumenten, die von Stadtmauern umgeben sind. Freuen Sie sich auf unzählige Moscheen, charmante Gassen, Mausoleen und Paläste. Highlight Ihres Tages wird das Abendessen im Sommerpalast inklusive traditioneller musikalischer Untermalung sein. Lassen Sie sich von dieser orientalischen Märchenstadt verzaubern!
Event-Tipp: Seien Sie dabei, wenn am 8. August in Chiwa das Melonenfest gefeiert wird und genießen Sie die ausgelassene Stimmung.

© alsem, Fotolia

Tag 4: Ausflug nach Ayaz Kala und Toprak Kala
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der berühmten Ausgrabungsstätten Ayaz und Toprak Kala in der faszinierenden Wüstenlandschaft Choresmien. Bewundern Sie die Überreste der Kharezm-Kultur und genießen Sie den wunderschönen Ausblick von den Ruinen, bevor ein stärkendes Picknick an einer Jurte auf dem Programm steht.
Distanz: 240 km

Tag 5: Von Chiwa nach Buchara
Sie überqueren den Amu Darya und lassen die beeindruckende Wüsten- und Steppenlandschaft Kyzyl Kum auf den ehemaligen Pfaden der Karawanen hinter sich. Es geht in eine der bedeutendsten Städte Usbekistans – Buchara!
Distanz: 450km.

Tag 6: Buchara: Koranschulen und Basare
Das ehemalige Handelszentrum gilt als „Heilige Stadt“ und ist mit seinen mehr als 140 Architekturmonumenten ein wahres Museum verschiedener Epochen. Im Fokus stehen vor allem die Marktkuppelbauten, aber auch die Zitadelle der einstigen Regierung und das Wahrzeichen der Stadt – das Minarett Kalan. Außerdem dürfen Sie sich auf einen der wichtigsten Handelsplätze des alten Bucharas freuen! Der Labi Hauz-Komplex besteht aus drei Monumentalbauten und spiegelt sich im zentral gelegenen Wasserbecken. Am Abend wartet ein traditionelles Essen in der charmanten Altstadt auf Sie.

Tag 7: Buchara: Perle der islamischen Kunst
Eine weitere Erkundungstour durch Buchara führt Sie zum Grabmal der Samaniden und Mausoleum Chashma Ayub, das besonders durch seine Schlichtheit beeindruckt und als Zeugnis islamischer Kultur gilt. Nach einem spannenden Museumsbesuch wird Ihnen die usbekische Miniaturkunst und Kalligraphie vom bekannten Künstler Davlat Toshev näher gebracht.

© Leonid Andronov, Fotolia

Tag 8: Weiterreise nach Samarkand
Den freien Vormittag können Sie ganz nach Ihren persönlichen Interessen gestalten und Buchara noch einmal neu kennenlernen! Schlendern Sie durch die gemütliche Innenstadt oder handeln Sie traditionell auf den verschiedenen Basaren. Falls Sie noch nicht genug von der usbekischen Architektur haben, bietet sich ein Ausflug zum Naqshbandi-Komplex mit zugehöriger Grabstätte an. Am Nachmittag geht es dann nach Samarkand, die als Märchenstadt aus „Tausend und eine Nacht“ bekannt ist.
Distanz: 270 km.

Tag 9: Samarkand: orientalische Schönheit
Kaum in Samarkand angekommen, erwartet Sie schon der wohl berühmteste Platz Zentralasiens – der Registan-Platz! Das aus drei Medresen bestehende Ensemble ist ebenso beeindruckend wie das Mausoleum Timurs, das als herausragendes Beispiel für die besondere Konstruktion der doppelschaligen Kuppel gilt. Die Historie Samarkands wird Ihnen bei einem Museumsbesuch näher gebracht, die traditionelle Papierherstellung lernen Sie in einer lokalen Manufaktur kennen. Höhepunkt Ihres Tages wird ein Sonnenuntergang am Observatorium von Ulug Bek sein, das als astronomisches Wunder des mittelalterlichen Usbekistans bekannt ist!

tashkent-minor-white-mosque-usbekistan-content

© Valery Smirnov, Adobe Stock

Tag 10: Samarkand: Hauptstadt Timurs
Exotisch-orientalische Schönheit erwartet Sie beim Besuch der Nekropole Shan-e Sende, einem Ensemble aus Mausoleen der adligen Timuriden. Der gut erhaltene Komplex zählt aufgrund seiner Muster, Farben und kunstvollen Verzierungen zu den schönsten Bauwerken ganz Usbekistans. Nach kulinarischen Highlights auf dem Basar und dem Besuch einer Modenschau können Sie Ihren Nachmittag frei gestalten. Bei einem optionalen Ausflug haben Sie die Möglichkeit, den Imam Al-Buchari-Komplex und die dort gesammelten muslimischen Schriften zu bewundern. Am Abend tauchen wir dann in die Kultur der Usbeken ein und kommen bei einer einheimischen Familie in den Genuss des Nationalgerichts.

Tag 11: Von Samarkand nach Taschkent
Den Vormittag verbringen Sie heute in der Gebirgsregion Urgut am Fuße der Zeravshan Mountain Range nahe Samarkand. Nach einem kleinen Spaziergang erreichen wir den Chor-Minor-Komplex, der durch seine ungewöhnliche Bauweise beeindruckt. Nach einem Besuch auf dem Basar und einem Picknick in der freien Natur geht es zurück nach Taschkent.
Distanz: 320 km.

Tag 12: Von Taschkent nach Ferghanatal
Ihre Reise führt Sie weiter ins fruchtbare Ferghanatal, das als Wiege der zentralasiatischen Kulturen bekannt ist. In der Industriestadt Margilan, die als Zentrum der Seidenspinnerei gilt, besuchen Sie eine ansässige Seidenfabrik. Der usbekische Seidenstoff wird aufgrund seiner Qualität und des Designs als „König der Seiden“ bezeichnet und ist nicht nur in Usbekistan begehrt. Bei einer Besichtigung der Ausgrabungen in Kuwa lernen Sie den Buddhismus kennen und entdecken anschließend die moderne Stadt Ferghana, die das industrielle Zentrum Usbekistans ist.
Distanz: 360 km.

usbekistan-chiwa-altstadt

© artmaks, Fotolia

Tag 13: Vom Ferghana-Tal nach Taschkent
Am Fuße der zentralasiatischen Berge erwartet Sie die „Perle Usbekistans“: das Ferghana-Tal. Die größte Oase Zentralasiens, die einst sogar von Alexander dem Großen durchquert wurde, fasziniert durch ihre Vielfalt und eine Mischung aus Tradition und Moderne. Auf dem Programm steht ein Besuch der Keramikwerkstatt in Rischtan, des Khudoyar Khan-Palasts und Chane-Friedhofs. Anschließend kehren Sie nach Taschkent zurück.
Distanz: 350 km.

Tag 14: Taschkent: Herz Zentralasiens
Sie haben längst noch nicht alles von dieser vielfältigen Stadt gesehen! Es geht in die Medrese Barakchan, die als eine der ältesten Architekturmonumente des Landes bekannt ist und besonders durch die verschiedenen Bauteile aus unterschiedlichen Epochen hervorsticht. Obwohl nach der Oktoberrevolution und einem Erdbeben im Jahre 1966 viele historische und religiöse Bauwerke zerstört wurden, wird Sie Taschkent durch eine einzigartige Mischung aus Altstadt und modernem Zentrum faszinieren. Verabschieden Sie sich mit einem letzten Besuch auf dem Basar von diesem einzigartigen Land und lassen Sie Ihre Erlebnisse Revue passieren!

Tag 15: Der Heimat entgegen
Sie werden zum Flughafen gefahren und fliegen zurück nach Deutschland.

Weitere Informationen

Medrese (Koranschule)
Bei einigen Terminen haben Sie die Gelegenheit, in Chiwa direkt in der Altstadt in einer zum Hotel umgebauten Koranschule zu übernachten. Genießen Sie dieses unvergessliche Erlebnis und lassen Sie die abendliche Atmosphäre des Innenhofes bei einer Tasse Tee auf sich wirken.

Hinweise:
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Zug zum Flug und optionale Ausflüge sind nur telefonisch zubuchbar.

Ihre Hotelunterkünfte für die Rundreise in Usbekistan:
Taschkent : 1 Nacht im First-Class-Hotel
Chiwa: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel
Buchara: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel
Samarkand: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel
Taschkent: 1 Nacht im First-Class-Hotel
Fergana; 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel
Taschkent: 2 Nächte im First-Class-Hotel



Karte

Wunschleistungen

1Reiseschutz
Wählen Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz (Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Unfallversicherung, Urlaubsgarantie, Notfall-Versicherung, Reise-Krankenversicherung und Reisegepäck-Versicherung) als zusätzliche Leistung aus.
(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Ab einem Reisepreis über 3.000,- € können Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz ausschließlich über unseren Partner Hanse Merkur buchen: Hier online buchen oder telefonisch unter 040 / 6002 07 80.

Bitte halten Sie für die Buchung folgende Angaben bereit: Name, Reisedaten und die aovo Agentur-ID 4256418.
2Sie wünschen ein Einzelzimmer?
Einzelzimmerzuschlag ab 220,- €
3Sie möchten weitere Ausflüge zubuchen?
Preise pro Person (nur telefonisch zubuchbar):
Ausflug zum Naqshbandi Komplex (6.Tag) 40,-€
Al-Buchari-Komplex bei Samarkand (8. Tag) 39,-€
Aufpreis Zum zum Flug 1. Klasse 82,-€
4Zug zum Flug
Buchen Sie telefonisch ab 66,- € pro Person den Zug zum Flug bequem dazu!
Hinweis: Nicht online buchbar!

Das könnte Sie auch interessieren