Südamerika Rundreise – 16 Tage

© Gebeco

Vier Länder in 16-Tagen – von Machu Picchu zum Zuckerhut


Weltweit ist Südamerika bekannt als das Reich der Inka mit den Cuzo und dem Machu Picchu. Dazu kommen der sagenhafte Titicaca-See und die höchstgelegene Metropole der Welt – La Paz. Diese Reise wird Ihre Sinne berühren und verspricht Ihnen ein intensives Erlebnis und eine unvergessliche Reise. Freuen Sie sich auf die Schneegipfel der Anden, Rio und die weltberühmte Copacabana.


Inklusivleistungen

  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Lima/ab Rio de Janeiro

  • Kontinentalflüge in der Economy-Class

  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern

  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage

  • Transfers am An- und Abreisetag in Südamerika

  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

  • 14x Frühstück

  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung

  • Alle Eintrittsgelder

  • Ausgewählte Reiseliteratur

ab 3795 €p.P.


Reisetermine und wichtige Hinweise

Reisetermine: Verfügbare Termine von Februar bis November 2019.

Hinweise:
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 2 Personen.

Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der angegebenen Telefonnummer.


Wichtige Informationen zu Einreisebestimmungen sowie Gesundheitshinweisen:
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien unbedingt einen Reisepass. Alle Reisedokumente müssen sechs Monate ab Einreise gültig sein.
Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise kurz vor Ankunft in Brasilien an Bord der Flugzeuge, Schiffe oder Busse ausgeteilt wird. Sie kann auch schon vorher von der Webseite der brasilianischen Bundespolizei heruntergeladen werden. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Visum - Peru: Touristen können sich grundsätzlich bis zu 90 Tage pro Halbjahr in Peru aufhalten. Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt nicht erforderlich.

Visum - Bolivien: Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen touristischen Aufenthalt kein Visum. Sie können sich insgesamt 90 Tage pro Kalenderjahr visumfrei in Bolivien aufhalten, wobei mehrfache Ein- und Ausreisen gestattet sind.

Visum - Argentinien: Deutsche Staatsangehörige können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Argentinien einreisen.

Visum - Brasilien: Seit Inkrafttreten des Abkommens zwischen der EU und Brasilien am 1. Oktober 2012 dürfen deutsche Staatsangehörige für touristische oder geschäftliche Zwecke nach Brasilien visafrei ein- oder durch Brasilien durchreisen und sich höchstens 90 Tage während eines Sechs-Monats-Zeitraums dort aufhalten.

Weitere Bestimmungen und Informationen zur Einreise in Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes.Als schweizerischer und österreichischer Staatsbürger informieren Sie sich bei der jeweils zuständigen Behörde bitte auf der Seite des Auswärtigen Amtes über die Einreisebestimmungen.


Reiseverlauf in Südamerika: Peru, Bolivien, Argentinien und Brasilien

Highlights der Reise

• Sonntagsmarkt von Chinchero
• Übernachtungen im Urubamba-Tal
• Direkt ins Urubamba-Tal: bessere Höhenanpassung
• Bootsausflug auf dem Titicaca-See zu den Uros
• Mit der Seilbahn auf den Zuckerhut

Tag 1: Anreise nach Südamerika
Heute beginnen Sie Ihre Erlebnisreise und fliegen über den Atlantik und die Karibik in die wunderschöne peruanische Hauptstadt Lima. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit – Südamerika erwartet Sie bereits!

Tag 2: Lima, die Hauptstadt am Pazifik
Bereits am ersten Tag Ihrer Reise lernen Sie die faszinierende Stadt Lima Kennen. Die koloniale und gleichzeitig moderne Stadt hat ihr Herz rund um die Plaza de Armas. Hier stehen die pompöse Kathedrale und der erzbischöfliche Palast. Weiter geht es in den modernen Stadtteil Miraflores. In Miraflores befinden sich die Botschaften, Einkaufszentren, Hotels und internationale Restaurants. Auf den typischen Mörkten treffen Sie einige Händler, von denen Sie den Alltag und die Produkte näher kennenlernen. Optional können Sie an einem Besuch des Lrco-Herrera-Museum teilnehmen. Hier erfahren Sie spannende Details über die präinkanischen Kulturen Perus, bevor Sie am Abend, ebenfalls optional, den Parque de la Reserva besuchen. Hier zeigt sich ein großartiges Bild aus Farben- und Lichtern, wenn die Wasserfontänen bunt angestrahlt werden. Dazu können Sie auf dem angrenzenden Streetfood-Markt lokale Spezialitäten testen.
Event-Tipp: Der 28.07. ist Peru der Tag, an dem die Unabhängigkeit gefeiert wird. Mischen Sie sich unter das Volk und bestaunen Sie die aufwändigen Paraden, die an diesem Tag durch die Städte ziehen.

Tag 3: Weiter ins Urubamba-Tal
Nachdem Sie Perus Hauptstadt Lima kennen gelernt haben, reisen Sie nach dem Frühstück weiter in das Urubama-Tal. Es geht mit dem Flugzeug hinauf in die Anden nach Cuzco und im Anschluss weiter in das tiefer gelegene Urubama-Tal. Auf dem Weg machen Sie halt auf einem der typischen Sonntagsmärkte in Chinchero. Hier treffen sich die Bewohner von nah und fern um frische Produkte zu kaufen. Eine bunte Palette aus Textilien, Schmuck und Lebensmittel wie Obst und Gemüse werden hier frisch angeboten. Es folgt der Besuch einer Weberfamilie, die Ihnen zeigen wird, wie aus der Wolle eines Lamas die wärmenden Kleidungsstücke entstehen.
Distanz: ca 80 km.

Tag 4: Der Machu Picchu
Nach dem Frühstück folgt das erste Highlight Ihrer Reise. Sie besichtigen das märchenhafte Inkafestfung Machu Picchu. Vorher besuchen Sie die Inkafestung in Ollantaytambo, mit seinem historischen Dorf, das sich im Kern seit der Inkazeit kaum verändert hat. Vom Bahnhof Ollantaytambo geht es in einem Panoramawagen weiter nach Aguas Calientes. Die Zugfahrt selbst ist spektakulär, da sich die Gleise in die Landschaft des immer schmaler werdenden Urubamba-Tals anschmiegen. In Aguas Calientes wechseln Sie in einen Bus, der Machu Picchu als Ziel hat. Die von den Inka gegründete Stadt lässt Sie in die Geschichte hoch in den peruanischen Anden eintauchen. Der Fels an dem man „die Sonne festbindet“ und der sagenhafte Tempel des Kondors sind Teil der Tour durch die alten Gassen der Stadt. Lassen Sie die mystische Stimmung dieser einmaligen Stätte auf sich wirken, bevor Sie die Rückfahrt mit dem Zug antreten.
Distanz: ca. 120 km.

© Gebeco

Tag 5: Vom Urubamba-Tal weiter nach Cuzco
Das Urubamba-Tal war für die Inka auch das „Heilige Tal“. Es befindet sich zwischen Ollantaytambo und Pisac und ist heute noch die Pilgerstätte für Reisende, die die historischen Inkastätten sehen möchten. Heute sehen Sie nach dem Frühstück Inkastädte, die sich heute noch fast annähernd so präsentieren, wie zur Blütezeit des Imperiums. Sie beginnen Ihren Tag mit dem Buch eines Marktes sowie der Festung von Pisac. Weiter geht es nach Cuzco, über der heute noch die Festung Sacsayhuamán tront. Von der alten Hauptstadt der Inka sind heute noch die gigantischen Felsblöcke erhalten, die die Mauern der Festung bilden.

Tag 6: Cuzco, die alte Hauptstadt der Inka
Nach den aufregenden vergangenen Tagen lassen Sie es heute etwas ruhiger angehen. Sie haben nach dem Frühstück die Gelegenheit durch die Gassen der Stadt zu schlendern. Besonders sehenswert ist der zentrale Plaza des Armas. Hier besuchen Sie die Kathedrale, sehen kuriose Kunstwerke der Malschule von Cuzco und machen sich auf die Suche nach dem zwölfeckigen Stein. Den Nachmittag können Sie nach Belieben gestalten. Sie haben die Möglichkeit an einem Ausflug nach Matas und Moray teilzunehmen. Der kleine Ort Maras liegt etwa 40 Kilometer vor Cuzco und verfügt über historische Salzminen. Moray ist bekannt für seine kreisförmigen Terrassen, aus denen das berühmte abgesenkte Amphiteater entsteht. Experten zufolge, könnte das Gebiet eine landschaftliche Versuchsanstalt der Inka gewesen sein.

Tag 7: Von Cuzco weiter nach Puno
Bereits am Morgen verlassen Sie nach dem Frühstück Cuzco und machen sich auf den Weg nach Puno. Puno liegt am Titicaca-See und verfügt über außergewöhnliche Bauwerke. Auf dem Weg dorthin genießen Sie noch einmal die wunderschöne Landschaft der Anden. Angekommen besuchen Sie zunächst den Vircacocha-Tempel sowie die Inka-Ausgrabungsstätte Raqchi. Weiter geht es mit der Besichtigung der Dorfkirche von Andahuaylillas. Sie gilt als ein Juwel der barocken Kirchenbaukunst. Nach den kulturellen Eindrücken setzen Sie Ihre Tagestour zum höchsten Punkt der Reise fort. Der La Raya-Pass befindet sich auf über 4.300 Metern und ist spürbar der Wendepunkt für das landschaftliche Erscheinungsbild. Nach der Überquerung erreichen Sie den peruanischen Altiplano, wo zahlreiche Lama- und Alpaka-Herden leben. Am Abend erreichen Sie Puno und werden zu Ihrem Hotel am Titicaca-See gebracht.
Distanz: ca. 390 km.

Tag 8: Weiterreise nach La Paz
Nach einer erholsamen Nacht am See lernen Sie nach dem Frühstück die Kultur der Uros näher kennen. Sie machen sich auf zu einem morgendlichen Bootsausflug und besuchen die schwimmenden Inseln im Titicaca-See. Von hier aus geht es weiter entlang des Sees bis nach Bolivien. Hier erwartet Sie die wichtigste archäologische Stätte von Tiahuanaco mit dem berühmten Sonnentor.

Tag 9: Die Hexen, Märkte und das Mondtal von La Paz
Bereits nach dem Frühstück wartet die nächste großartige und interessante Metropole auf Sie: La Paz. Sie machen sich auf, um die spannendsten Plätze mit einem ganz besonderen Flair zu besuchen. Dazu zählt der Hexenmarkt, aber auch die eigenartige Landschaft des Mondtals, das sich vor der Stadt befindet.

Tag 10: Auf La Paz folgt Buenos Aires
Mit dem Flugzeug setzen Sie heute nach dem Frühstück Ihre Reise fort. Sie verlassen La Paz bereits und fliegen via Santa Cruz nach Buenos Aires. Buenos Aires gilt als das Traumziel am Rio de la Plata und als die Wiege des Tangos. Dazu kommt die unvergleichliche Mischung aus mediterranem Charme und dem schier unbändigem lateinamerikanischen Temperament der Einheimischen. Den Abend sollten Sie nutzen, um eine der berühmten Tango-Shows zu besuchen. Im Stadtteil San Telmo sind diese besonders zu empfehlen.

© Gebeco

Tag 11: Das Temperament und der berühmte Tango in Buenos Aires
Buenos Aires hat einiges zu bieten. Zu den schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Plaza de Mayo mit dem pompösen Präsidentenpalast und die bunten Häuser im ehemaligen Hafenviertel La Boca. Die argentinische Hauptstadt können Sie im Anschluss selbst erkunden.

Tag 12: Weiterreise nach Iguassu
Sie lassen die Metropole Buenos Aires hinter sich und fliegen nach Puerto Iguazú. Im tropischen Norden des Landes kommen Sie den berühmten Wasserfällen auf Steganlage sehr nahe. Anschließend geht es weiter in das nächste Land Ihrer Reise: nach Brasilien.

Tag 13: Iguassu und Flug nach Rio de Janeiro
Die Iguassu-Wasserfälle besuchen Sie heute von der brasilianischen Seite. Nach diesem beeindruckenden Perspektivwechsel fliegen Sie von Iguassu weiter nach Rio de Janeiro.

Tag 14: Rio de Janeiro - Die Stadt des Zuckerhuts
Rio de Janeiro ist auch bekannt als die Zuckerhutmetropole. Selbstverständlich darf ein Besuch dieser weltberühmten Sehenswürdigkeit in Ihrer Reise nicht fehlen. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zur Seilbahn der Stadt, die Sie hoch hinaus zum Wahrzeichen Rios bringt. Nach diesem grandiosen Höhepunkt Ihrer Südamerikareise nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt teil, die Ihnen weitere spannende Sehenswürdigkeiten der „Cidade maravilhosa“ ( dt. der wunderbaren Stadt) näher bringt. Den Nachmittag verbringen Sie nach Belieben mit selbstständigen Erkundungen der Stadt, oder Sie nehmen an einem weiteren optionalen Ausflug zur berühmten Christusstatue teil. Die 30 Meter hohe Statue befindet sich auf dem Corcovado im südlichen Teil Rio de Janeiros. Ebenso haben Sie am Abend die Wahl und können optional eine der bekanntesten Folklore- und Samba-Shows der Stadt besuchen und nehmen ein landestypisches Abendessen in einer Churrascaria ein.

© marchello74 - stock.adobe.com

Tag 15: Abreise und Flug nach Deutschland
Heute endet leider Ihre Erlebnisreise durch Südamerika. Nach dem Frühstück haben Sie den Vormittag noch Zeit, ein paar letzte Souvenirs bei einem Bummel entlang der weltbekannten Copacabana zu kaufen. Im Anschluss werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise an.

Tag 16: Willkommen zurück in Deutschland!
Sie landen an Ihrem Heimatflughafen und lassen die vergangenen Tage noch einmal Revue passieren!

Hinweis:
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Zug zum Flug und weitere Ausflüge sind nur telefonisch gegen Aufpreis buchbar!

Ihre Unterkünfte im Überblick:

Lima: 2 Nächte im Sonesta El Olivar (5-Sterne-Landeskategorie)
Urubamba-Tal: 2 Nächte im La Casona de Yucay (3-Sterne-Landeskategorie)
Cuzco: 2 Nächte im Sonesta Cuzco (4-Sterne-Landeskategorie)
Puno: 1 Nacht im Sonesta Posada del Inca (4-Sterne-Landeskategorie)
La Paz: 2 Nächte im Presidente (4- bis 5-Sterne-Landeskategorie)
Buenos Aires: 2 Nächte im Amerian (4-Sterne-Landeskategorie)
Iguassu: 1 Nacht im Recanto Cataratas (4-Sterne-Landeskategorie)
Rio de Janeiro: 2 Nächte im Windsor Excelsior (4-Sterne-Landeskategorie)


Karte

Wunschleistungen

1Reiseschutz
Wählen Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz (Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Unfallversicherung, Urlaubsgarantie, Notfall-Versicherung, Reise-Krankenversicherung und Reisegepäck-Versicherung) als zusätzliche Leistung aus.
(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Ab einem Reisepreis über 3.000,- € können Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz ausschließlich über unseren Partner Hanse Merkur buchen: Hier online buchen oder telefonisch unter 040 / 6002 07 80.

Bitte halten Sie für die Buchung folgende Angaben bereit: Name, Reisedaten und die aovo Agentur-ID 4256418.
2Sie wünschen ein Einzelzimmer?
Einzelzimmerzuschlag ab 695,- €
3Sie möchten optionale Ausflüge & Leistungen zubuchen?
Preis pro Person (nur telefonisch buchbar):
Wasserfontänen und Streetfood (2. Tag) 45,- €
Larco Herrera Museum (2. Tag) 45,- €
Maras und Moray (6. Tag) 65,- €
Tango-Show mit Dinner (10. Tag) 95,- €
Corcovado (14. Tag) 90,- €
Churrascaria und Samba-Show (14. Tag) 125,- €
Wasserfontänen und Streetfood (2. Tag) 45,- €
Late Check-out (15. Tag) 49,-€
4Zug zum Flug
Buchen Sie telefonisch ab 66,- € pro Person den Zug zum Flug bequem dazu!
Hinweis: Nicht online buchbar!

Das könnte Sie auch interessieren