Japan Rundreise 11 Tage

© Gebeco

Das Land des Lächelns


Japan – das Land das für viele Reisende zwar stets präsent, aber dennoch unbekannt zu sein scheint, ist das Ziel dieser großartigen Fernreise. Tauchen Sie ein in die reizvolle Landschaft, die berühmtesten Städte und natürlich in die außergewöhnliche und spannende Kultur der Inselnation im Pazifik. An ausgewählten Terminen erleben Sie die Schönheit des Landes und die volle Pracht der Kirschblüte. Die Kirschblütenzeit gilt in Japan als die schönste Zeit des Jahres, wenn der Frühling beginnt und die Bewohner Japans die Schönheit der Kirschblüten feiern. „Hanami“ nennen Sie dieses traditionelle Fest, das ein Fester Bestandteil der japanischen Kultur ist.


Inklusivleistungen

  • Flüge mit Lufthansa bis Tokio/ ab Osaka

  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren

  • Transfers am An- und Abreisetag in Japan

  • Rundreise und Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage

  • 9 Hotelübernachtungen in 3-Sterne-Hotels (Landeskategorie)

  • Inkl. 8x Frühstück

  • Qualifizierte Deutsch sprechende Erlebnisreiseleitung

  • Alle Eintrittsgelder

  • Ausgewählte Reiseliteratur

ab 2595 €p.P.


Reisetermine und wichtige Hinweise

Reisetermine: Verfügbare Termine von März bis November 2019.

Hinweise:
Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 15 Personen.

Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der angegebenen Telefonnummer.


Wichtige Informationen zu Einreisebestimmungen sowie Gesundheitshinweisen:
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Japan unbedingt einen Reisepass. Von der Einreise mit einem Reisedokument, das einmal als verloren oder gestohlen gemeldet war, wird dringend abgeraten. Auch wenn der Reisepass wieder aufgefunden wurde und dies in Deutschland der Polizei bzw. der Passbehörde mitgeteilt wurde, führt der Versuch der Einreise in der Regel zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Einreise nach Japan bis hin zur Zurückweisung. Reisenden wird empfohlen, möglichst einen neuen Reisepass zu beantragen.

Für die Einreise nach Japan benötigen deutsche Touristen und Geschäftsreisende für eine Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tagen kein Visum, sofern sie weder einer Erwerbstätigkeit, einem Studium noch einer Berufsausbildung nachgehen wollen. Deutschen, die unter diesen Voraussetzungen ohne Visum anreisen, wird bei der Einreise am Flughafen eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission") als „Temporary Visitor" für zunächst 90 Tage erteilt.

Weitere Bestimmungen und Informationen zur Einreise in Japan entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite des Auswärtigen Amtes. Schweizerische und österreichische Staatsbürger müssen sich bei der jeweils zuständigen Behörde selbst informieren.


Reiseverlauf in Japan – 11 Tage

Highlights der Reise:

• Busausflug nach Kamakura
• Schnee-Affen von Jigokudani
• Besuch des alten Dorfes Shirakawago

Tag 1: Beginn Ihrer Reise
Heute beginnen Sie Ihre 11-tägige Reise durch Japan und fliegen in die Hauptstadt – nach Tokio.

Tag 2: Ankunft in Japan
In Tokio angekommen werden Sie vom internationalen Flughafen Haneda abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Auf dem Weg können Sie sich einen ersten Eindruck der Millionenmetropole verschaffen. Den restlichen Tag können Sie sich von der Flugreise erholen und die Umgebung des Hotels erkunden.

© Gebeco

Tag 3: Auf Entdeckungstour in Tokio
Tokio gilt als die größte Stadt der Welt. Hier leben ca. 37 Millionen Menschen. Den heutigen Tag werden Sie nach einem reichhaltigen Frühstück nutzen, um die schönsten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu besuchen. Sie haben die Wahl: Erkunden Sie Tokio auf eigene Faust oder begleiten Sie uns auf unseren ganztägigen, optionalen Besichtigungen. Sie fahren mit dem Bus zum nächsten Meiji-Schrein. Die eingebettete Gedenkstätte befindet sich in einem weitläufigen Park und soll an den gleichnamigen Kaiser erinnern. Sie symbolisiert die starke Verbindung der Menschen zur alten Naturreligion Japans, dem Shintoismus. Von hier fahren sie weiter nach Shinjuku. Shinjuki gilt als die „Neustadt“ Tokios. Das Rathaus beherbergt eine über 200 Meter hohe Aussichtsplattform, die einen atemberaubenden Blick über Tokio ermöglicht. Im Anschluss haben Sie Zeit, durch das vornehme Einkaufsviertel Ginza zu schlendern. Dabei fahren Sie am „Skytree“, dem Fernsehturm, vorbei. Um die traditionelle Lebensweise der Einheimischen kennen zu lernen, mischen Sie sich im traditionellen Stadtteil Asakusa am Kannon-Tempel unter die anwesenden Gläubigen. Auf dem Weg dorthin sehen Sie die belebte Straße mit den vielen kleinen Läden, die Nakamise Dori und das das berühmte Donnertor. Das Donnertor beherbergt eine rund 750 Kilogramm schwere Laterne und ist ein beliebtes Fotomotiv bei Reisenden aus aller Welt. (Inklusive Frühstück)

© Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Tag 4: Von Tokio nach Kamakura und weiter zum Hakone Nationalpark
Heute beginnen Sie Ihre erste Etappe der Rundreise durch Japan. Sie verlassen nach dem Frühstück die Großstadt und fahren mit dem Bus nach Kamakura. Kamakura war vom späten 12. Jahrhundert bis zum 14. Jahrhundert der Sitz der Shogune. Noch heute können Sie die bedeutenden Einflüsse der Vergangenheit spüren. Zahlreiche Tempel und Shinto-Schreine zeugen von der vergangenen Zeit. Sie haben die Gelegenheit den Hasedera-Tempel und den Großen Budda, den „Daibutsu“ zu besichtigen. Die freie Zeit können Sie nutzen, um durch die kleine Tempelstadt mit der berühmten Komachidori Straße zu schlendern. Hier erwarten Sie kleine typisch japanische Geschäfte in denen eine große Vielfalt toller Erinnerungsstücke gekauft werden kann. Am Abend kommen sie am Fuji-Hakone Nationalpark an. Haben Sie schon einmal ein typisch japanisches Bad genommen? Hier haben Sie die Gelegenheit in einem Onsen zu baden.

Tag 5: Vom Hakone Nationalpark über Matumoto weiter nach Nagano
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise fort und fahren durch die Landschaft der Fünf Seen. Das wunderschöne Gebiet ermöglicht bei klarer Sicht einen fastastischen Blick auf den heiligen Berg Fuji-san. Im Anschluss geht es mit dem Bus weiter nach Matsumoto. Hier befindet sich eine der schönsten Burgen des Landes. Sie besuchen die „Krähenburg“, die ihren Namen ihres dunklen Anstrichs zu verdanken hat. Das Etappenziel des heutigen Tages ist Nagano. Hier wurden im Jahr 1998 die olympischen Winterspiele ausgerichtet und ist gleichzeitig die Heimat des Zenkoji-Tempels.

Tag 6: Weiterreise über Yamanouchi nach Takayama
Heute starten Sie Ihren Tag nach dem reichhaltigen Frühstück mit einer Besichtigung des "Jigokudani Monkey Parks". Hier können Sie die heißen Quellen von Yamanouchi bestaunen und sehen mit etwas Glück die heimischen Makaken-Affen, die die Quellen gerne für ein Bad nutzen. Anschließend fahren Sie weiter in die japanischen Alpen, nach Takayama. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen der Altstadt und entdecken Sie die zahlreichen Sake-Brauerein und Miso-Geschäfte.

Tag 7: Von Takayama über Shirakawago nach Kanazawa
Sie starten heute Ihre nächste Etappe mit einem landestypischen Bus in das alte Dorf Shirakawago. Das kleine Dorf befindet sich in einer malerischen Lage und besteht aus etwa 100 mit Schif gedeckten Bauernhäusern. Shirakawago zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und präsentiert seinen Besuchern das historische Dorfleben und die spannenden Hintergründe der Kultur und Bauweise der Gebäude. Nach dem Besuch setzen Sie Ihre Reise Richtung Norden fort. Ihr Ziel ist Kanazawa mit dem Kenroku-en Park. Der Privatgarten ist einer der drei schönsten Gartenanlagen Japans. Abschließend erleben Sie das Nagamachi-Samurai Viertel in Kanazawa und beenden Ihren Tag mit einem Stadtbummel.

Tag 8: Über Amanohashidate nach Kyoto
Heute können Sie sich auf eine Reise durch eine der schönsten Landschaften Japans freuen. Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Tour durch die so genannte „Himmelsbrücke“ in Amanohashidate. Bei einem kurzen Stopp bietet sich die Gelegenheit einen Spazierganz entlang der langgezogenen, mit Kiefern bewachsenen Sandbank zu machen. Am späten Abend ist Ihr Tagesziel, die Stadt Kyoto. Unser Tipp: Während der prächtigen Kirschblütenzeit von Ende März bis Anfang April entstehen in den illuminierten Gärten Kyotos beliebtester Tempe eine außergewöhnliche und wunderbare Atmosphäre.

Tag 9: Tempel und Gärten – Kyotos schönsten Orte
Kyoto besticht mit einem einzigartigen kulturellen Erbe. Die wechselhafte Geschichte der Stadt ist heute noch erkennbar und kann während einer optionalen Besichtigung erkundet werden. Bei einem Besuch im Ryoanji-Tempel lassen wir uns zur Mediation anregen. Die Anlage des Zen-Gartens ist beeindruckend und sehr stilisiert aus Feldblöcken und geharktem Sand angelegt. Ein Besuch des einzigartigen Goldenen Pavillon ist ebenfalls ein Teil des heutigen Tages. Am Abend steht ein Besuch des pulsierenden Viertels Shijo-Kawaramachi und der nahegelegenen Marktstraße Nishiki-dori auf dem Programm.

© Gebeco

Tag 10: Kyoto – Ein Tagesausflug nach Nara
Heute können Sie den Tag nutzen, um die beeindruckende Stadt Kyoto selbstständig zu erkunden. Alternativ können Sie an einem optionalen Auflug nach Nara teilnehmen. Nara ist die erste Hauptstadt Japans. Sie gehen durch den Nara-Park und bekommen zahmes Rotwild, bevor Sie die größte bronzene Buddhastatue der Welt, den „Daibutsu“, besuchen. Ebenso beeindruckend wie die Statue ist das Gebäude, in dem sie aufbewahrt wird. Der Todaiji-Tempel ist das größte Holzgebäude weltweit. Auf dem Weg zum Kasuga-Schrein kommen Sie an tausenden Stein- und Bronzelaternen vorbei, die Sie mit einer außergewöhnlichen Atmosphäre in Empfang nehmen. Nach der Rückkehr in Kyoto besuchen Sie den beeindruckenden Fishimi Inari Shintoschreib. Er ist für seine zahlreichen und roten Toriis bekannt und dient aufgrund der typisch japanischen Bauerweise als beliebte Filmkulisse weltbekannter Filme.

Tag 11: Ankunft in Deutschland
Nach einer aufregenden Reise durch die wunderschöne Landschaft Japans treten Sie heute Ihre Heimreise an. Sie werden mit dem Bus zum Flughafen nach Kansai gefahren. Von hier fliegen Sie zurück nach Deutschland.

Hinweis:
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Zug zum Flug und weitere Ausflüge sind nur telefonisch gegen Aufpreis buchbar!

Ihre Unterkünfte im Überblick:

Tokio: 2 Nächte im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Fuji-Hakone: 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Nagano: 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Takayama: 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Kanazawa: 1 Nacht im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)
Großraum Kyoto-Osaka: 3 Nächte im Mittelklasse-Hotel (3-Sterne-Landeskategorie)


Karte

Wunschleistungen

1Reiseschutz
Wählen Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz (Reise-Rücktrittsversicherung, Reise-Unfallversicherung, Urlaubsgarantie, Notfall-Versicherung, Reise-Krankenversicherung und Reisegepäck-Versicherung) als zusätzliche Leistung aus.
(Die Preise errechnen wir Ihnen passend zu Ihrer gewählten Reise live im Buchungsprozess.)

Ab einem Reisepreis über 3.000,- € können Sie den 5-Sterne-Premium-Schutz ausschließlich über unseren Partner Hanse Merkur buchen: Hier online buchen oder telefonisch unter 040 / 6002 07 80.

Bitte halten Sie für die Buchung folgende Angaben bereit: Name, Reisedaten und die aovo Agentur-ID 4256418.
2Sie wünschen ein Einzelzimmer?
Einzelzimmerzuschlag ab 330,- €
3Sie möchten einen optionalen Ausflug dazubuchen?
Preis pro Person (nur telefonisch buchbar):
Tokio entdecken (3. Tag)
Kyoto: Tempel und Gärten (9. Tag)
Nara und Fushimi Inari Schrein (10. Tag) 330,- €
4Zug zum Flug
Buchen Sie telefonisch ab 66,- € pro Person den Zug zum Flug bequem dazu!
Hinweis: Nicht online buchbar!

Das könnte Sie auch interessieren