Reisetipp Düsseldorf

Rheinufer Düsseldorf © aovoReisen

von Katja im Oktober 2014

 

3 Dinge, die mir spontan zu meinem Urlaub einfallen:

  • Grüner als gedacht
  • Fahrrad fahren macht hier Spaß!
  • Menschen sind sehr gesellig

 

3 Dinge, die jeder gesehen/gemacht haben sollte:

  • Medienhafen mit Gebäuden von Frank Gehry
  • Altstadtbummel und danach am Rheinufer den Sonnenuntergang genießen
  • Fahrradtour am Rhein entlang nach Kaiserswerth

 

Kulinarisches – das sollte jeder probieren:
Neben dem Alt auf jeden Fall einen Killepitsch probieren. Am besten in der Altstadt im Et Kabüffke. Schnaps kaufen, trinken und das Glas aus dem Fenster werfen!

Meine Empfehlungen

Düsseldorf Kanal Koe © aovoReisen

Empfehlung – Restaurant/Café/Bar/Biergarten:
Leckere Waffeln, sehr freundliche Chefin und Klimbim zum kaufen, gibt es im Cafe Blutrot in der Tannenstraße. In der Schneider-Wibbel-Gasse in der Altstadt gibt es viele spanische Restaurants, Spanien-Urlaubsflair ist garantiert! "Die längste Theke der Welt":  In der Altstadt findet man sie, Kneipe an Kneipe, am besten rund um die Kurze Straße und die Ratinger.

 

Empfehlung – Erlebnis/Ausflug:
Nach Kaiserswerth, ca. 25 km mit dem Fahrrad (Hin- und Rücktour). Eine Straßenbahn-Anbindung gibt es aber auch. Dieser Bezirk gehört noch zu Düsseldorf und hat eine niedliche, kleine Hauptstraße mit Cafés, Kramläden und u.a einem guten Sushi-Restaurant. Zu besichtigen gibt es eine Klosterruine, die Kaiserpfalz direkt am Rhein, in der häufig auch Veranstaltungen statt finden. Die fahrt führt an den Rheinterrassen entlang, am Messegelände und ab da nur noch im Grünen.

Was mir am herzen liegt

Düsseldorf Rheinufer

Was noch gesagt werden muss:
Wer in der Stadt mit dem Fahrrad fahren möchte, dem sei die Radstation direkt am Hauptbahnhof zu empfehlen. Hier kann man günstig (Wochenende Fr-So ca. 20 € ) ein gutes Rad mieten. Radwege innerhalb der City sind rar gesät. Wer nicht auf der vierspurigen Straße fahren möchte, hält sich an den Bürgersteig oder kleine Nebenstraßen. Eine ortskundige Person dabei zu haben, ist eindeutig von Vorteil :)

 

Fazit: Positiv von dieser Stadt überrascht!

 

Für die Statistik:
Aufenthaltsdauer: < 3 Tage
Jahreszeit/Monat: Oktober
Anreise: Bahn