Kurzurlaub in Frankreich

Auf einem Kurzurlaub in Frankreich können Sie die sowohl aufregende Großstädte wie Paris, Marseille, Nantes, Toulouse, Straßburg oder Bordeaux als auch wunderschöne Landschaften und Regionen entdecken. Genießen Sie den herrlichen Duft der Lavendelfelder in der Provence, lassen Sie sich von der schroffen Küste in der Bretagne begeistern oder bestaunen Sie das Jetset-Leben der Schönen und Reichen an der Côte d’Azur! Frankreich begeistert mit seiner Vielfalt und natürlich auch mit seinem guten Essen.

Städtereise nach Paris und die Stadt der Liebe erkunden

Moulin Rouge - Montmartre, Paris

Paris ist die französische Hauptstadt und das beliebteste Reiseziel in Frankreich. Mit etwa 2,2 Millionen Einwohnern sowie über 12 Millionen Einwohnern in der Metropolregion (Stand: Januar 2014) zählt die Stadt der Liebe zu den fünf größten Städten und bildet nach London die zweitgrößte Metropolregion der Europäischen Union. Vor allem die Sehenswürdigkeiten der Stadt locken jedes Jahr unzählige Touristen an.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der weltberühmte Eifelturm, der 324 Metern hoch ist und auf der höchsten Aussichtsplattform in Höhe von etwa 267 Metern einen atemberaubenden Blick über die Großstadt Paris bietet. Ein Urlaub in Paris lohnt sich ebenfalls aufgrund der vielen Museen und historischen Bauwerke. Im Museum Louvre hängen zahlreiche Meisterwerke der Kunstgeschichte, darunter das weltbekannte Werk „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci. Spazieren Sie während Ihres Städtetrips an der Seine entlang, flanieren Sie über die Champs-Élysées zum Arc de Triomphe und besichtigen das Künstlerviertel Montmartre mit der Kirche Sacré-Cœur. Außerhalb von Paris beeindruckt das Schloss von Versailles, die größte Palastanlage Europas, Tag für Tag Frankreichurlauber!

 

Die Stadt Chartres am Eure, einem Nebenfluss der Seine, ist aufgrund der berühmten hochgotischen Kathedrale Notre-Dame de Chartres ein schönes Urlaubsziel in Frankreich. Sie liegt etwa 90 Kilometer südwestlich von Paris und weist neben der Kathedrale eine unter großen Einsatz restaurierte Altstadt mit engen Gassen auf, die gleichermaßen unter Denkmalschutz steht wie das sakrale Wahrzeichen der Stadt.

Die Regionen Normandie und Bretagne entdecken

Mont-Saint-Michel in der Normandie

Im Norden Frankreichs befindet sich die Urlaubsregion Normandie. Die herrliche Landschaft weist im Sommer ähnlich warme Temperaturen wie der Süden des Landes auf. Die Stadt Rouen, Heimatstadt der legendären Jeanne d’Arc, und Le Havre sind besonders sehenswert. Die Schrägseilbrücke Pont de Normandie verbindet mit einer beeindruckenden Spannweite von 856 Metern Le Havre und die Hafenstadt Honfleur an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal. Die 55.000 m² große Klosterinsel Mont-Saint-Michel beherbergt seit dem 11. Jahrhundert die gleichnamige Abteikirche und zieht durch seine herrliche Lage direkt im Wattenmeer zahlreiche Besucher an. Besuchen Sie auf Ihrem Kurzurlaub in Frankreich auch einen der vier Naturparks der Region. Der Familienurlaub Normandie B’o Cottage führt Sie beispielsweise ins Thermalbad Bagnoles-de-l’Orne, das direkt im Nationalpark Normandie-Maine liegt.

 

Eine weitere empfehlenswerte Ferienregion ist die Bretagne im Nordwesten Frankreichs. Hier sind nicht nur diverse Schlösser und Kirchen beheimatet. Die malerische Halbinsel zeichnet sich durch ihre schroffe, aber wunderschöne Küstenlinie am Atlantik aus. Der Hauptort Nantes zählt zu den zehn größten Städten in Frankreich und bietet mit der Kathedrale Saint-Pierre sowie dem Schloss der Herzöge der Bretagne tolle Sehenswürdigkeiten.

Wer sich für eindrucksvolle historische Bauwerke interessiert, sollte bei seinem Kurzurlaub in Frankreich ebenfalls die weiteren Schlösser im Loiretal besichtigen. Das Wasserschloss Chenonceau ist wohl das schönste und sicherlich das meist besuchte der Loire-Schlösser. Aber auch das Königsschloss von Amboise, das Schloss von Angers oder das Schloss und die Gärten von Villandry sind einen Abstecher wert.

Urlaub im Elsass und Südfrankreich genießen

Fachwerkhäuser in der französischen Stadt Colmar im Elsass

An der Grenze zu Deutschland liegt das Elsass. Die französische Region ist für ihre hübschen Fachwerkhäuser, ihre köstlichen Weine sowie den leckeren Flammkuchen bekannt. Die wichtigsten Orte sind Straßburg, Colmar und Mulhouse. Insbesondere Straßburg ist durch das Europäische Parlament und das Straßburger Münster in der schönen Altstadt ein beliebtes Reiseziel.

 

Südfrankreich hält mit der Provence und der Côte d’Azur gleich zwei lohnenswerte Urlaubsregionen für Sie bereit. Das mediterrane Klima der Provence und die lilafarbenen Lavendelfelder machen den besonderen Charme dieses Landstriches aus. Die Kräuter der Provence verfeinern viele Speisen und sind das Markenzeichen der berühmten Küche der französischen Region. Bekannte Städte sind Avignon mit dem Papstpalast, Marseille - die älteste Stadt Frankreichs - und Nizza an der Côte d’Azur. Die Côte d’Azur und vor allem der Ort Saint-Tropez ist das Urlaubsmekka der Schönen und Reichen. Bei einem Besuch können Sie Jetset-Luft schnuppern und im Hafen die zahlreichen Yachten bestaunen.

Urlaub nahe der französischen Grenze