© goodluz, Fotolia

Erfahrungsberichte

Damit Sie einen ersten Eindruck davon bekommen, wie ein Arbeitsalltag hier bei der aovo Touristik AG in Hannover aussieht und was Ihre Aufgaben sein könnten, haben wir unsere ehemaligen Trainees und Praktikanten um einen Bericht ihrer Zeit bei uns gebeten. Hier erfahren Sie mehr über ihre Erlebnisse bei und mit der aovo.



Trainees

Stöbern Sie in den Erfahrungsberichte unserer Trainees und erfahren Sie mehr über Ihren möglichen Berufseinstieg!


Rebecca R.

Trainee Online Marketing & Sales (03/2018 – 03/2019)
Nach meinem Studium suchte ich einen spannenden, lehrreichen Einstieg in den beruflichen Alltag, der mich zwar fordert, aber nicht überfordert – genau diese Anforderung erfüllte das Jahr als Trainee im Online Marketing & Sales Team der aovo Touristik AG. Als Trainee arbeitete ich vom ersten Tag am alltäglichen Geschäft mit, bekam Verantwortung übertragen und erhielt gleichzeitig eine umfassende Einarbeitung in das vielseitige Themengebiet des Online Marketings. So lernte ich die Prozesse kennen und erweiterte Schritt für Schritt meine Kenntnisse. Dabei wurden die Aufgaben zunächst anschaulich erläutert, bevor die Umsetzung eigenständig erfolgte. Die Ansprache von Probleme, Unklarheiten und Fragen ist dabei jederzeit erwünscht und gewollt.
Die Aufgabenbereiche als Trainee sind während des gesamten Jahres vielseitig und anspruchsvoll. Die Produktpflege aktueller und neuer Produkte, die Bildrecherche und die Bearbeitung der Webseite gehören ebenso zu den regelmäßigen Aufgaben, wie die Planung und Umsetzung von Newslettern für die Kunden sowie die Pflege der Social Media Kanäle. Eigene Ideen und Umsetzungskonzepte werden dabei gerne gesehen und können jederzeit eingebracht werden. Parallel dazu werden die Seiten unter der Verwendung verschiedenster SEO-Tools optimiert und weiterentwickelt sowie die Produkte per Suchmaschinenwerbung vermarktet. Ich kann ein Traineeprogramm als Einstieg in den Beruf sehr empfehlen, da man jederzeit gefordert wird und gleichzeitig die Möglichkeit hat Fragen zu stellen. Fehler tragen dabei immer zum Lernerfolg bei! Ein vielfältiger Einblick in die Tätigkeiten des Online-Marketings in einem tollen Team!



Corinna J.

Trainee Key Account Management (11/2017-10/2018)
Nach meinem Studium suchte ich einen spannenden und vielseitigen Einstieg in die Tourismusbranche, um Berufserfahrungen im Produktmanagement sammeln zu können. Nachdem ich schon mein Praktikum bei der aovo Touristik AG absolviert habe und dort tolle Erfahrungen mitnehmen konnte, entschied ich mich auch dazu das zwölfmonatige Traineeprogramm bei der aovo zu machen. Mein Trainee begann im November 2017 im Key Account Management (Einkauf-Vertrieb). Man wurde von Anfang an in bestehende und neue Projekte einbezogen, man hat auch gleich Verantwortung als Neueinsteiger übertragen bekommen und man wurde sofort als vollwertige Arbeitskraft angesehen. Dies fand ich sehr gut, da man durch die sofortige eigenständige Arbeitsweise schnell dazugelernt hat. Natürlich war die Unterstützung des gesamten Teams super und Fragen konnten jederzeit gestellt werden. Dies ist sogar gewünscht!
Besonders spannend und interessant war es, wenn Tchibo wieder einen neuen Katalog herausbringen wollte oder auch andere Vertriebspartner neue Produkte erfragt haben. In dieser Zeit konnte man den gesamten Prozess eines Einkäufers und eines Vertrieblers durchführen. Von der Produktrecherche, dem Hoteleinkauf, inkl. Vertragswesen, den Ratenverhandlungen, der Kalkulationen und der Kommunikation mit dem Vertriebspartner, war alles dabei, was man im Key Account Management lernen sollte! Hier war es auch wichtig, dass man mit den anderen Abteilungen, wie z.B. dem Marketing in engem Kontakt stand, da diese u.a. die Anzeigen mit den Texten erstellt haben. Sobald der Katalog erschienen ist, war es immer etwas Besonderes, die eigenen Produkte dort zu sehen. Toll war es auch, dass man mit den einzelnen Leistungsträgern engen Kontakt aufbauen konnte und somit auch immer wieder neue Menschen kennengelernt hat. Des Weiteren war auch die Zusammenarbeit mit dem Service wichtig, da wir die Hauptansprechpartner der Hotels sind und wenn z.B. Fragen von den Kunden offen waren oder z.B. weitere Zimmer benötigt werden, konnten wir auch hier immer unterstützen.
Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich wirklich viel gelernt habe und ein tolles Team um mich herum hatte, die mich bei allem unterstützt haben! Ich nehme viel aus diesem Jahr mit und kann jedem, der mit dem Studium fertig geworden ist, ein Trainee empfehlen! Einen besseren Einstieg in die Berufswelt gibt es nicht! Nach diesem Trainee ist man auf jeden Fall in der Lage auch in sehr stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht verunsichern zu lassen, wenn mal doch etwas nicht so klappt, wie man es sich gewünscht hat. Ich danke allen im Unternehmen für diese unvergessliche, tolle und lehrreiche Zeit!



Sarah P.

Trainee Key Account Management (10/2017-11/2018)
Das KAM bei der aovo umfasst viele verschiedene Tätigkeiten, die mit der Beschaffung von Hotel- und Zusatzleistung beginnen und der Betreuung der Vertriebspartner endet.
In der Trainee-Zeit werden einem nach kürzester Zeit Projekte anvertraut. Auch innovative Ideen werden von den Kollegen und Vorgesetzen gern gesehen und geschätzt.
Das Trainee ist eine gute Möglichkeit "unter Welpenschutz" in das Berufsleben zu starten. Nachfragen ist unbedingt gewünscht und Fehler erlaubt. Wichtig ist auch, dass man bei der übertragenen Verantwortung ehrlich sagt, wenn es einem zu viel ist, damit Aufgaben neu und fair verteilt werden können.



Nancy Dörge

Trainee Gruppentouristik (05/2010-04/2011)
Der Wunsch, nach meinem Tourismus-Management-Studium direkt in die Branche einzusteigen, hat sich im Mai 2010 erfüllt. Ich ging auf eine Reise durch die Welt der aovo Touristik AG und habe innerhalb von 12 Monaten den „smarten Berufseinstieg“ als Trainee im Bereich der OTS-Gruppentouristik und im FIT-Bereich mit dem Schwerpunkt Stage und TKS erfahren.
Für mich war es besonders wichtig, auf dieser Reise möglichst viele neue Erfahrungen mitzunehmen, alle Bereiche dieses vielfältigen Unternehmens kennenzulernen und bestehende Fähigkeiten zu nutzen bzw. auszubauen. Deshalb weiß ich es sehr zu schätzen, dass mit der Einführung der „Schnuppertage“ die Möglichkeit gegeben wurde, die anderen Bereiche, wie z.B. Finanzen und Controlling, das Team Verkaufsförderung und das Team Services kennen zu lernen. Mir wurde bewusst, dass gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme sowie ein stetiger Austausch untereinander von enormer Bedeutung sind.
Sehr stark in Erinnerung geblieben, ist mir auch die erste Einkaufs- und Gestaltungsphase des OTS- Gruppenkataloges. Von Beginn an war ich in die ablaufenden Arbeitsprozesse eingebunden und durfte eigenverantwortlich handeln. Die Aufgabe umfasste die Recherche, den Einkauf, die Kalkulation, das Schreiben von Katalogtexten sowie die Korrektur und das Erfassen von Stammdaten. Umso mehr habe ich mich am Ende dann darüber gefreut, den frisch gedruckten Katalog in den Händen zu halten und zu sehen, dass sich die Arbeit der vergangenen Wochen als Team mehr als gelohnt hat. Denn „das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen“! (Henry Ford)



Katharina Sauerbier

Trainee Key Account Management (12/2009 – 11/2010)
Produktmanagement, Marketing, Einkauf oder Vertrieb?! - Nach meinem erfolgreichen "Tourismus,- Event- und Hospitalitymanagement"-Studium an der ISM Dortmund suchte ich einen anspruchsvollen, spannenden und vor allem vielseitigen Einstieg in die Tourismusbranche. Diesen fand ich im zwölfmonatigen Trainee-Programm "Get started!" der aovo Touristik AG in Hannover und begann im Dezember 2009 als Trainee im Bereich Key Account Management. Die komplexen Aufgaben in dieser Abteilung erstrecken sich über die gesamte Abwicklung eines Produktes von der Idee über den Einkauf und die Angebotsaufbereitung für den Print- und Onlinevertrieb bis hin zur Pflege des Reservierungssystems sowie der anschließenden Erfolgsbeurteilungen und bedürfen sowohl einer analytischen als auch kreativen Herangehensweise.
Nach einem herzlichen Willkommen wurde ich direkt in das laufende Tagesgeschäft eingebunden und mit den verschiedensten Abläufen im Team sowie den bereichsübergreifenden Prozessen im Unternehmen vertraut gemacht. Alle Mitarbeiter begegneten mir sehr aufgeschlossen und freundlich, sodass ich jederzeit die Möglichkeit hatte, Fragen zu stellen. Dadurch konnte ich mich sehr schnell einarbeiten und bereits nach kurzer Zeit verschiedene Aufgaben eigenverantwortlich übernehmen. Daüberhinaus boten mir das breite Aufgabenspektrum und die großartige Unterstützung im Team sowie in den regelmäßig stattfindenden Trainee-Meetings viele Chancen, meine fachlichen und persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und unter Beweis zu stellen. Besonders stolz macht es mich immer wieder, von mir gestaltete Produkte in verschiedenen Katalogen und Onlineplattformen wiederzuentdecken und deren Erfolg zu beobachten. Zusammenfassend war das Traineeprogramm bei der aovo Touristik AG in Hannover für mich genau die richtige Wahl.



Kristin Schwanck

Werkstudentin, Personalbereich (12/2010)
Meine Zeit bei der aovo als Werkstudentin im Personalbereich war toll – lehrreich, spannend und sehr sehr spaßig. In sehr guter Erinnerung behalte ich den Tag, an dem ich überraschend mein erstes Vorstellungsgespräch halten sollte. Eine Stunde Zeit zur Vorbereitung. Um nicht zu kollabieren musste ich erst einmal das Fenster öffnen und mich setzten. Als sich mein pulsierendes Innenleben langsam beruhigte ging ich die Sache an. Letztlich war die Aufregung unbegründet, denn mit guter Vorbereitung und ein wenig Improvisation hatte ich mein erstes interessantes Vorstellungsgespräch gemeistert. Vielen Dank an das gesamte aovo Team für die tollen Erfahrungen, insbesondere an Frau Kohl, die mit Ihrem tollen Humor meine Tage bei der aovo versüßte.“



Ulrike Ammerschuber-Kernatsch

Bachelor of Arts (BA) (2012)
Studieren wollen die meisten von uns. Aber was, wo und welcher Bereich? Bevor ich mich 2009 für ein duales Studium bei der aovo entschied, habe ich bereits eine Ausbildung im Hotelfach gemacht und mir hat die Vorstellung einfach nur 3 Jahre lang die „Bank zu drücken“ nie ganz gefallen. Ich wollte Berufserfahrungen sammeln, mich im touristischen Bereich umsehen, studieren und vor allem mit anpacken dürfen. Die aovo Touristik AG hat mich schließlich auf das duale System aufmerksam gemacht. In Zusammenarbeit mit der Leibniz Fachhochschule Hannover absolvierte ich, innerhalb von 3 Jahren, den Studiengang Business Administration mit Schwerpunkt Touristik. Konkret habe ich in einem 11 Wochen Rhythmus abwechselnd studiert und gearbeitet. Auch wenn das Studium sehr BWL lästig ist, wurden weitere Vertiefungen wie Marketing, Controlling, Personal oder Logistik angeboten. Innerhalb der s.g. Praxisphasen (Einsatz im Unternehmen) werden Hausarbeiten zu verschiedenen studienrelevanten Themen erarbeitet. Dabei ist die Intension, stets einen reellen Bezug zum Unternehmen herzustellen, also Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen, zu hinterfragen und ggf. zu kritisieren. Während dieser Zeit lernte ich, ähnlich wie die Auszubildenden, die verschiedenen Bereiche des Unternehmens kennen. Insbesondere die nicht touristischen Bereiche wie Buchhaltung und Controlling, haben mir bei meinem Studium sehr geholfen und mir gezeigt, dass man es doch irgendwann einmal brauchen wird. Das Interessante an den touristischen Bereichen, neben fachlichen Abgrenzungen wie Gruppentouristik, Individualbereich, Flusskreuzfahren, Flugreisen u.v.m., ist die Produktvielfalt, welche damit verbunden ist. Auch wenn sich mittelständische Unternehmen gern durch sehr kurzfristige und damit verbunden auch manchmal hektische Zeiten auszeichnen, so hat man stets mit neuen, innovativen Produkten zu tun. Neben diesem lernt man tatsächlich flexibel zu sein und es nicht nur einfach als Persönlichkeitsmerkmal anzugeben. Als sehr positiv schätze ich die Möglichkeit ein, benahe gänzlich selbstständige arbeiten zu dürfen. Natürlich hat man in jedem Bereich feste Aufgaben, welche täglich anfallen. Neben diesen kommen jedoch unterschiedlichste Nebentätigkeiten wie ein spontaner Hoteleinkauf, eine Recherche oder auch einmal ein Reklamationsfall auf alle Mitarbeiter zu. In der Tat ist damit jeder gefordert seine persönliche Form der Organisation zu finden, wie auch selbstständig eine Entscheidung zu treffen. Teamarbeit bedeutet in diesem Kontext, sich bei schwierigen Fragestellungen gegenseitig zu unterstützen und Erfahrungswerte auszutauschen. Mein persönliches Highlight war die wiederkehrende Gelegenheit mit zu den Messen fahren zu können. Die aovo ist jährlich auf der ITB in Berlin sowie dem RDA in Köln mit einem eigenen Stand vertreten. Hier konnte man den Stimmen vom Telefon ein Gesicht zuordnen und viele spannende Eindrücke rund um den Tourismus sowie dessen Geschäftsabläufe sammeln. Während dieser Zeit habe ich meine Kollegen in der aovo alle als sehr freundlich und hilfsbereit kennen gelernt. Besonders die fortwährende Unterstützung bei den Studieninhalten ist mir in Erinnerunggeblieben. Ein duales Studium ist mit viel Arbeitsaufwand, wenig Freizeit und hohem Workload verbunden. Wer sich dafür entscheidet, braucht neben Durchhaltevermögen auch viel Unterstützung, nicht nur zu Hause. Egal ob Hilfe bei einer schweren Klausur, eine 24h Nachtkorrektur meiner Hausarbeiten/ Bachelorthesis (auch gern von der Geschäftsleitung persönlich) oder einfach nur ein paar aufmunternde Worte, jederzeit fand sich eine offene Tür. Ich kann rückblickend sagen, dass mich die Zeit bei der aovo neben dem fachlichen Überblick auch persönlich sehr geformt hat. Ich habe gelernt wie wichtig es ist sich in einem Team gegenseitig zu unterstützen, insbesondere wenn es einmal hektisch wird, auch Kleinigkeiten zu hinterfragen, um Kausalzusammenhänge zu verstehen und das man nicht mit jeder Thematik alleine zurechtkommen muss. Aufgrund meiner Erfahrungen mit der aovo fühle ich mich für die Zukunft sehr gut gerüstet und ich freue mich bereits jetzt darauf, dass sich die Wege erneut kreuzen werden.



Marina Harasiuk

Trainee Free Independent Traveller (01/2012 – 12/2013)
Ausbildung beendet und was nun? Studieren oder doch lieber gleich in den Berufsalltag starten?
Die Entscheidung fiel nicht sonderlich schwer, da das Traineeprogamm „Get Started“ einen guten Einstieg in das Berufsleben ermöglicht. Ich habe meine 12 Monate im Bereich Produktmanagement FIT (For Individual Travellers) absolviert und wurde dort sehr herzlich aufgenommen und gleich mit eingebunden. Anfangs unterstützte ich meine Kollegen im Bereich Tchibo. Hier werden die Angebote für die unterschiedlichen Tchibo Reisekataloge erstellt und eingekauft. Es war sehr aufregend den ersten Katalog alleine zu betreuen - vom Hoteleinkauf, über die Kalkulation und Abstimmung mit Tchibo bis zu der Katalogerstellung. Das war sehr interessant und lehrreich. Für jede Frage war stets ein offenes Ohr vorhanden. Dabei hat man gemerkt, wie wichtig Teamarbeit ist. Danach bin ich in das Team „Stage und Wiederverkäufer“ gewechselt. Dies ist zwar die gleiche Abteilung, aber die Aufgaben sind wieder komplett anders, da es sich um eine Zusammenarbeit mit anderen Vertriebspartnern und Vertriebswegen handelt. Die 12 Monate haben mir viele Erfahrungen beschert und ich bin froh, dass ich diesen Einstieg nach meiner Ausbildung gewählt habe. Ich kann jedem empfehlen, der noch unsicher ist, das Traineeprogramm zu wählen. Es erleichtert die spätere Entscheidung, wohin der Weg gehen soll, ungemein.



Praktikanten

Die Erfahrungsberichte unserer Praktikanten vermitteln Ihnen einen Einblick in den Arbeitsalltag bei der Aovo Touristik AG und Ihre möglichen Aufgabenfelder.


>>Hier geht es direkt zu den Erfahrungsberichten unserer Trainees!

Julia G.

Praktikum im Team Key Account Management (Februar 2018 – Juli 2018)
Im Rahmen meines Tourismusstudiums durfte ich mein 5-monatiges Pflichtpraktikum bei der aovo Touristik AG absolvieren. Ich fühlte mich von Anfang an im Team willkommen und durfte gleich wichtige Aufgaben und auch Verantwortung übernehmen. Das Arbeitsklima war immer sehr angenehm und das Arbeiten hat mir viel Spaß gemacht. Ich habe mich stets gefordert, aber niemals überfordert gefühlt. Da ich außerhalb meines Studiums noch keinerlei Erfahrung im Tourismus sammeln konnte, war dieses Praktikum der perfekte Einstieg. Das Unternehmen konnte mir einen guten Überblick über die Branche sowie die Arbeitsabläufe eines Reiseveranstalters gegeben. Ich möchte meinen Kollegen danken, dass ich mich beruflich und auch menschlich weiterentwickeln konnte. Allen, die für ihr Praktikum einen Arbeitgeber suchen, bei dem man auch Verantwortung übernehmen und eigenständig arbeiten kann, kann ich die aovo Touristik AG sehr empfehlen.



Mia V.

Praktikum im Team Services (Oktober 2017 - Januar 2018)
Als Vorbereitung auf ein Studium im Bereich Tourismusmanagement habe ich ein 3-monatiges Praktikum im Team Services der aovo Touristik AG absolviert. Auch wenn am Anfang alles total fremd und unübersichtlich auf mich wirkte – man findet sich schnell rein!
Während meiner gesamten Zeit bei aovo wurde ich gefordert, nicht aber über- oder unterfordert. Die Kollegen standen mir immer mit Rat und Tat zur Seite, und generell herrschte ein total angenehmes Arbeitsklima im Team.
Obwohl 3 Monate für ein Praktikum relativ kurz sind, konnte ich dennoch sehr viel mitnehmen, was mir sicherlich im Studium und auch im weiteren Berufsleben weiterhelfen wird! An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an die Kollegen für die tolle Zusammenarbeit!



Margot P.

Praktikum im Team Vertrieb (März – Juni 2017)
Ich bin sehr herzlich in meine Abteilung aufgenommen worden und mir sind direkt anspruchsvolle, interessante und vielseitige Aufgaben erteilt worden, die wichtig für das ganze Team waren (kein ständiges kopieren oder Dokumente abheften wie manche sich ein Praktikum vorstellen!). Ich habe wirklich sehr viel praktische Erfahrungen bei der aovo sammeln können und mich durch das Praktikum auch persönlich sehr weiterentwickelt. Besonders gut hat mir gefallen, dass es sehr persönlich in dem Unternehmen zuging und man direkt zu jedem Namen auch ein Gesicht vor Augen hatte. Wenn es mal Fragen oder Probleme gab, hatten sowohl mein Team als auch Frau Kohl direkt ein offenes Ohr für mich! Ich kann das Praktikum bei der aovo wirklich nur weiterempfehlen, weil man viel Berufserfahrung sammeln kann, einen guten Einblick in die Aufgaben eines Reiseveranstalters bekommt und die Arbeitsatmosphäre im ganzen Unternehmen sehr angenehm ist!



Sebastian G.

Praktikum im Team Services (Oktober 2015 bis Januar 2016, Juni/Juli 2016)
Im Rahmen meiner Ausbildung zum Betriebswirt für internationalen Tourismus absolvierte ich ein viermonatiges Praktikum in der Abteilung Team Services der aovo Touristik AG.
Die Abteilung kann als Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden gesehen werden. Dementsprechend vielfältig waren die zu erledigenden Aufgaben, darunter die Bearbeitung von Kundenanfragen elektronisch per E-Mail, postalisch per Brief und telefonisch. Oft ging es dabei um den erneuten Versand von Rechnungen, Gutscheinen oder Reiseunterlagen. Häufig wurden auch mehr Einzelheiten zu den angebotenen Leistungen erfragt. Zu den weiteren Aufgaben gehörte die Durchführung von Stornierungen und Umbuchungen, oder das Anbieten von alternativen Hotels bei nicht Verfügbarkeit von Zimmern für Reservierungen, die auf Anfragebasis bestanden. Darüber hinaus das Mahnwesen; sowohl telefonisch als auch elektronisch mittels E-Mail. Dabei wurden Kunden kontaktiert, wenn die Zahlungsfrist für gebuchte Leistungen abgelaufen war, mit dem Ziel möglichst viele offene Rechnungen zu begleichen. Das Praktikum in der aovo Touristik AG war für mich eine lehrreiche Erfahrung. Ich hatte dabei die Gelegenheit in einer guten Arbeitsatmosphäre und aus nächster Nähe zu erleben, wie ein Reiseveranstalter insbesondere im Bereich der Kundenbetreuung arbeitet. Dadurch, dass ich an jedem Tag viel Arbeit erledigen musste, kam nie Langeweile auf und die Zeit verging sehr schnell. Ich kann das Unternehmen besonders für Praktikanten empfehlen, die bereit sind als „vollwertige“ Mitarbeiter zu arbeiten und eigenständiges Arbeiten mögen.
Vielen Dank an alle Mitarbeiter der aovo Touristik AG und besonders an die Personalleiterin Frau Kohl und die Arbeitskollegen des Team Services, die mir mit Rat und Tat zur Seite standen.



Anna-Lena Wesche

Praktikum im Team Services (6 Monate in 2016)
Ich würde ein Praktikum bei aovo jederzeit weiterempfehlen!
Man wird von Anfang an herzlichst in das Team integriert und auch schnell an neue Aufgaben herangeführt. Wer also einen Praktikumsplatz sucht, bei welchem man gefordert, gefördert und tatkräftig unterstützt wird, ist bei aovo genau richtig!



Max Kellermann

Praktikum in der Abteilung Vertrieb (Dezember 2015 bis April 2016)
Mein Praktikum bei der aovo Touristik AG absolvierte ich im Rahmen meines Tourismusmanagement - Studiums. In der Abteilung Vertrieb wurde ich super aufgenommen und schnell in das Team integriert. Rasch wurde ich in das umfangreiche Aufgabenportfolio des Vertriebs eingearbeitet. Die Betreuung von bestehenden Vertriebspartnern, Aufbereitung von Umsatzstatistiken, Ermittlung von Umsatzpotentialen oder die Akquise neuer Vertriebspartner sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Tätigkeiten, welche ein Praktikant bei der aovo übernehmen darf. Man wird nicht als Praktikant, sondern als vollwertiger Mitarbeiter gesehen und bekommt dementsprechend auch relativ schnell Verantwortung übertragen. Sollten einmal Fragen oder Probleme während der Arbeit auftreten, steht einem das Team jedoch stets sehr hilfsbereit und mit ausführlichen Erklärungen beiseite. Ein besonderes Erlebnis waren die Tage auf der ITB in Berlin, wo ich als Standpersonal einige tolle Erfahrungen sammeln konnte.
Insgesamt habe ich einen sehr umfassenden Einblick in die Reiseveranstalterbranche erhalten und konnte den Produktlebenszyklus von der Erstellung des Angebots durch den Einkauf bis hin zur statistischen Auswertung und Umsatzanalyse miterleben. Ich habe sowohl fachlich als auch persönlich sehr viele positive Erfahrungen machen dürfen und kann diese Praktikumsstelle nur jedem ans Herz legen.



Isabel Scheich

Praktikum im Bereich Einkauf/Produktmanagement (März-September 2015)
Im Rahmen meines Tourismusmanagement – Studiums absolvierte ich ein sechsmonatiges Praktikum im Bereich Einkauf/ Produktmanagement bei der aovo Touristik AG.
Während dieser Zeit bekam ich einen umfassenden Einblick in das komplexe Arbeitsfeld eines Produktmanagers bzw. Einkäufers. Zu den Aufgaben gehörten u.a. das Erstellen von Wettbewerbsvergleichen, Kalkulationen für die unterschiedlichen Vertriebspartner sowie die Aufbereitung, Pflege und Freigabe der Produkte für die Vermarktung über die verschiedenen Kanäle. Von Beginn an wurden mir eigene Aufgabenbereiche übertragen, weshalb ich mich schnell in das neue Umfeld integrieren konnte und mich als vollwertiges Mitglied des Teams fühlte. Das eigenständige Arbeiten war nach einer intensiven Einarbeitungszeit fester Bestandteil meines Praktikums bei der aovo. Bei Fragen konnte ich mich jedoch immer an meine Kollegen wenden, die mir stets hilfsbereit zur Seite standen.
Ich habe in dieser Zeit viele neue interessante Dinge sowie viele liebevolle und geduldige Kollegen kennengelernt, weshalb ich auf diese sechs Monate mit Freude zurückblicke!



Annabell Neumann

Praktikum im Bereich Personalmanagement (Juli 2015 – Januar 2016)
In meinem sechsmonatigen Praktikum bei der aovo Touristik AG habe ich einen umfangreichen Einblick in die Personalwirtschaft gewonnen.
Dazu gehörten neben diversen administrativen Tätigkeiten vor allem das Bewerbermanagement, die Krankheits- und Urlaubsverwaltung und die Pflege der Personalakten. Gleichzeitig wurde es mir die letzten drei Monate auch ermöglicht den Vorstand projektbezogen zu unterstützen.
Ich habe die Zeit in der aovo Touristik AG sehr genossen und mich dank einer sehr guten Arbeitsatmosphäre vom ersten Tag an wohl gefühlt. Egal welche Frage ich hatte, es war immer jemand da, der mir bereitwillig geholfen hat. Das ist nicht in jeder Firma selbstverständlich und deshalb bin ich dafür besonders dankbar. Viele Veranstaltungen der Firma für ihre Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass ich mich wirklich als Teil des Teams gefühlt habe!
Ich nehme aus diesem Praktikum unheimlich viel für meinen weiteren Berufsweg mit und bedanke mich ganz herzlich bei Frau Kohl, dass Sie mir neben dem Einblick in die Personalwirtschaft so viel Handwerkszeug für die Arbeitsorganisation im Büro mitgegeben hat.



Laura Marten

Praktikum im Bereich Team Services (Januar 2016)
Im Rahmen meiner Ausbildung zur Betriebswirtin für internationalen Tourismus absolvierte ich mein viermonatiges Praktikum bei der aovo Touristik AG im Team Services. Ich durfte von Beginn an sehr selbstständig arbeiten und habe während des Praktikums viel neues gelernt. Viele theoretische Aspekte, die in meiner Ausbildung vermittelt wurden, konnte ich dank meiner Praktikumszeit auch in der Praxis erlernen. Im Team Services erlebt man eine unterhaltsame und sehr interessante Zeit und bekommt einen guten Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsfelder von Reiseveranstaltern. Vielen Dank für dieses Praktikum!



Madeleine Gudehus

Praktikum im Bereich Vertrieb (2015)
Um vor dem Studium erste Einblicke in die Tourismusbranche und die damit verbunden Aufgaben zu erhalten, absolvierte ich ein 3 monatiges Praktikum bei der aovo Touristik AG. In dieser Zeit war ich ein vollwertiges Mitglied in meiner Abteilung und durfte schon nach kurzer Zeit die meisten Aufgaben selbst verrichten und auch Kontakt zu den Kunden pflegen. Dadurch erhielt ich einen sehr guten Überblick über den gesamten Ablauf, vom Anbieten eines Produkts bis zu seiner Vermarktung und Auswertung am Schluss.
Als Praktikant bekommt man bei der aovo großes Vertrauen entgegengebracht und darf einiges an Verantwortung übernehmen, was ich sehr positiv fand. Und auch bei Fragen und Problemen standen mir meine Kollegen gerne mit einem offenen Ohr zur Seite. Deshalb möchte ich mich für die tolle Zusammenarbeit und positive Atmosphäre im Vertrieb noch ein Mal ganz herzlich bedanken und kann nur jedem ein Praktikum bei der aovo empfehlen!



Veronika Driescher

Praktikum im Bereich Einkauf (2015)
Um nach meinem Bachelor noch weitere Einblicke in die Tourismusindustrie zu gewinnen, hatte ich mich dazu entschlossen ein freiwilliges Praktikum bei der aovo Touristik AG zu machen. In dieser Zeit lernte ich den kompletten Prozess „von der Idee bis zum buchbaren Katalogprodukt“ kennen. Dazu zählten Aufgaben, wie die Anfertigung von Wettbewerbsvergleichen und Kalkulationen, Abschluss von Leistungs- und Rahmenvereinbarungen, Aufbereitung von Ausschreibungen sowie die Erfassung von Einkaufsberichten.
Obwohl ich nur 3 Monate bei der aovoTouristik AG war, habe ich fast alle Aufgaben, die im Bereich Einkauf anfallen, kennen gelernt und zum größten Teil auch selber erledigen können. Ich wurde direkt mit ins Team eingebunden und war von Anfang an eine vollwertige Arbeitskraft. Bei Fragen konnte ich mich jederzeit an alle meine Kollegen wenden, die mir immer hilfsbereit und geduldig zur Seite standen. Auch die gute Arbeitsatmosphäre und der gute Zusammenhalt unter den Kollegen machten es mir einfach mich bei der aovo Touristik AG sehr wohl zu fühlen. Rückblickend, kann ich ein Praktikum bei der aovo Touristik AG jedem, der einen detaillierten Einblick in den Tätigkeitsbereich eines Einkäufers/Produktmanagers bekommen will, weiter empfehlen.



Franziska Pfähler

Praktikum im Bereich Team Services (2014)
Im Rahmen meiner Ausbildung zur „Assistentin für Hotel- und Tourismusmanagement“ hatte ich ein letztes Praktikum zu absolvieren und dieses habe ich bei der aovo Touristik AG im Team Services gemacht. Das Praktikum war eine wirkliche Bereicherung für mich und ich habe mich von Anfang an in dem Unternehmen sehr wohl sowie aufgenommen gefühlt. Die Aufgabenbereiche des Teams sind vielseitig! Hier fließen quasi alle „Fäden“ der aovo zusammen und man erwirbt ein breit gefächertes Wissen zum Tätigkeitsfeld des Unternehmens. Besonders gut hat mir gefallen, dass ich von Beginn an sehr selbstständig arbeiten durfte und täglich meine eigenen abwechslungsreichen Aufgabenbereiche hatte.
Vielen Dank an meinen Arbeitskollegen für die tolle, unterhaltsame und unvergessliche Zeit! Ich werde noch oft an das schöne Praktikum zurückdenken und die immer heitere sowie fröhliche Atmosphäre im Team vermissen!



Theresa Wolf

Praktikum im Bereich FIT (2014)
Im Rahmen meines Tourismusmanagement-Studiums habe ich ein sechsmonatiges Praktikum bei der aovo Touristik AG im Produktmanagement (Team Tchibo) gemacht. In dieser Zeit habe ich durchlebt, wie ein Produkt entwickelt wird und was auf dem Weg zum fertigen Tchibo-Katalog geschieht. Das ging von der Recherche über den Hoteleinkauf und die Kalkulation eines Angebotes bis hin zum Vertragsabschluss und der Aufbereitung der Katalogseite. Außerdem habe ich gelernt, wie ein fertiges Produkt in das System Phoenix eingetragen wird, damit es für den Kunden online buchbar ist. Der anfängliche Sprung ins kalte Wasser hat den Start ins Praktikum nicht einfach gemacht, führte aber zu einer sehr hohen Eigenständigkeit. So hatte ich nach 4 Monaten Praktikum sogar ein Projekt, für das ich alle Aufgaben selbständig ausgeführt habe. Meine Kollegen standen mir dabei mit Rat und Tat zur Seite und halfen mir jede Herausforderung zu meistern. Während meines Praktikums habe ich viele Erfahrungen sammeln können und sehr viele Eindrücke in die Aufgaben eines Produktmanagers bekommen. Die positive Arbeitsatmosphäre und die gute Zusammenarbeit in dem Team haben das Arbeiten zusätzlich erleichtert.



Sarah-Christin Wardermann

Praktikum im Bereich FIT (2014)
Als Tourismusmanagement-Studentin habe ich bei der aovo Touristik AG mein Praxissemester in der Abteilung „Kurz- und Eventreisen“ absolviert. Während dieser 5 Monate bekam ich einen Einblick in verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel der Recherche, dem Hoteleinkauf, der Kalkulation, dem Mitbewerbervergleich, der Angebotsaufbereitung für den Vertrieb im Wiederverkäuferbereich, dem Vertragswesen, der Datenpflege und diversen Rahmentätigkeiten. Durch die Flut an Informationen fiel es mir anfangs schwer, einen Überblick über das komplette Tätigkeitsspektrum zu erlangen. Im Laufe der Zeit wurden einzelne Tätigkeitsbereiche klarer und immer mehr war ich in der Lage, eigenständig zu arbeiten. Dadurch wurde mir immer mehr bewusst, welche Schritte nötig sind, um ein Produkt in die Vermarktung zu bringen. In dieser Branche sollte man in der Lage sein, in den stressigsten Situationen einen Überblick zu behalten und sich nicht durch den Stress (z.B. kurz vor Abgabe der Angebote an den Partner) verunsichern und „überrollen“ zu lassen. Bei der aovo Touristik AG wird man auch als Neueinsteiger sehr gefordert; hat immer etwas zu tun und ist von Beginn an eine vollwertige Arbeitskraft. Besonders Spaß hat mir die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen gemacht, die mir bei allen Fragen zur Seite standen.



Stephanie Werk

Dreimonatiges Pratikum in der Personalwirtschaft im Rahmen meines sozialwissenschaftlichen Studiums (2013)
Während meiner Praktikumszeit habe ich im Bereich der Personalwirtschaft aktiv mitgearbeitet.Die mir zugeteilten Aufgaben waren jeweils sehr vielfältig strukturiert und da der Personalbereich der aovo Touristik AG mit zwei zuständigen Personalreferenten sehr klein gehalten ist, konnte ich das komplette Tätigkeitsspektrum eines Personalreferenten sehr gut überblicken. Ich habe unter anderem mitarbeiterbezogene Daten in das hauseigene Personalverwaltungssystem (PUZE) eingepflegt, Personaldokumente archiviert und verarbeitet, meine Praktikumsbetreuerin bei der Erstellung von Verträgen sowie Zeugnissen unterstützt und den Lohnlauf für den Steuerberater vorbereitet. Bei dem Bewerbungsverfahren habe ich mit Bewerbern kommuniziert und diese auch betreut sowie Kommunikation mit verschiedensten Dienstleistern gepflegt. Meine Hauptaufgaben während des Praktikums bestanden demnach in Recherchearbeiten, dem Einpflegen von Daten, Telefonaten mit verschiedensten Dienstleistern, Erstellung von Zeugnissen und Verträgen, Erstellung des Lohnlaufes, Betreuung des Bewerberverfahrens sowie der sonstigen Unterstützung des Personalbereiches. Die Verbindung von Praxis und Theorieelementen während des Praktikums war optimal ausgeglichen. Ich habe erste Grundkenntnisse im Bereich des Personalmanagements erwerben können und fühle mich für ein weiterführendes Praktikum in diesem Bereich gut vorbereitet. Insgesamt betrachtet hat mir das Praktikum in der Personalwirtschaft bei der aovo Touristik AG sehr gut gefallen.



Svenja Berkhoff

Praktium im Bereich Gruppenreise / Kreuzfahrten (2013)
Als Tourismusmanagement-Studentin wollte ich in meinen Semesterferien erste praktische Erfahrungen sammeln und habe ein zweimonatiges Praktikum bei der Aovo Touristik AG im Bereich Gruppenreisen/ Kreuzfahrten gemacht.Während meines Praktikums habe ich sehr viel gelernt und viele wertvolle Erfahrungen gesammelt. Im Team Gruppenreisen/ Kreuzfahrten habe ich mit tollen Kollegen zusammengearbeitet, die sich auch in den stressigsten Phasen die Zeit genommen haben, um mir neue Aufgaben zu erklären oder mich zu unterstützen. Dadurch, dass ich von jedem Mitarbeiter aus dem Team Aufgaben bekommen habe, habe ich viele verschiedene Dinge gelernt und konnte aus jedem Bereich etwas mitnehmen. So hat mir die Zeit bei der Aovo eine Menge Spaß gemacht und ich habe viele Eindrücke aus der Praxis bekommen. Vielen Dank dafür!



Christina Ellerbrock

Praktikum im Bereich Gruppentouristik und Produktmanagement (11/2010-03/2011)
Um mich beruflich neu zu orientieren habe ich als fachfremder Quereinsteiger den Sprung ins kalte Wasser gewagt und bei der aovo Touristik AG ein viermonatiges Praktikum gemacht. Die immer offene und freundliche Arbeitsatmosphäre haben mir dabei geholfen, mich im Unternehmen schnell wohlzufühlen. Bereits nach kurzer Zeit wurden mir erste eigene Aufgaben wie das Verfassen und Korrigieren von Texten für die verschiedenen Kataloge sowie das Überarbeiten der Kundendatei übertragen.
Wer bereit ist, sich in verschiedene Bereiche einzuarbeiten und ein gewisses Maß an Eigenverantwortung nicht scheut ist hier als Praktikant gut aufgehoben und kann in kurzer Zeit viel Neues lernen. Gerade die gute Zusammenarbeit im Team und die Möglichkeit, jederzeit Fragen stellen zu können geben einem die Gelegenheit, hier jede Menge praktische Erfahrungen zu sammeln.



Öner Cicek

Praktikum im Bereich Informationstechnologie
Ich besuchte damals die Wirtschaftsschule b.i.b. International College um meine Fachhochschulreife und meinen staatlich geprüften Kaufmännischen Assistenten für Wirtschaftsinformatik zu erlangen. Damit wir auch einen Einblick in das Berufsleben bekommen, gab man uns die Möglichkeit ein achtwöchiges Betriebspraktikum zu absolvieren. Ich und mein Partner haben uns dann bei der aovo Touristik AG beworben. Da unsere Schwerpunkte in Datenbanken und Programmieren waren, saßen wir dementsprechend auch in der IT-Abteilung und mussten das Programm „gecco“ auf eine neuere Version umstellen und diverse Funktionen erweitern. Es war für meinen Partner und für mich natürlich eine große Herausforderung, da wir in der Schule eine andere Programmiersprache gelernt, als die, die im Betrieb benutzt wurde. Letztendlich finde ich, dass wir diese Aufgaben gut gelöst haben und auch einen großen Einblick ins Berufsleben schaffen konnten. Für die große Unterstützung bedanke ich mich bei Herrn Krell, Herrn Stettner, bei den beiden Administratoren und natürlich bei Frau Kohl.



Ana Camino Alvarez

Praktikum im Bereich Produktmanagement
Im Rahmen meiner Ausbildung zur Betriebswirtin für Internationalen Tourismus habe ich ein 6-monatiges Praktikum im Bereich Produktmanagement absolviert. Die Zeit im PM war sehr lehrreich und hat mir sehr viel Spaß gemacht. So sehr sogar, das ich noch um einen freiwilligen Monat verlängert habe. Liebe Grüße an das ganze Team und besonders an die Frau A aus O die mir über die 6 Monate eine so lustige Zeit beschert hat.



Marina Rupps


Praktikum im Bereich Gruppentouristik
Als Studentin mit Schwerpunkt Tourismus machte ich als Praktikantin bei der aovo Touristik AG im Bereich Gruppentouristik einen ersten Sprung von der Theorie in die Praxis und sogleich einen Sprung ins kalte Wasser. Da ich keine praktischen Erfahrungen mitbrachte, fühlte man sich durch die Flut an Informationen zunächst überfordert, was dazu führte, dass der Start in die Praxis etwas stressig war. Wenn man aber kaltes Wasser nicht scheut und gefordert werden will, hat man die Möglichkeit die Arbeit eines touristischen Unternehmens kennen zulernen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, fachliche wie auch persönliche. Die Einbindung in das Team als festes Mitglied und die Möglichkeit jederzeit Fragen zu stellen ermöglichte eine gute Einarbeitung und auch eigenständiges Arbeiten. Tägliche Kommunikation mit Kunden und Leistungsträgern sowie die Übernahme eigener Aufgabenbereiche erforderte verantwortliches Handeln und war somit auch eine spannende Herausforderung.



Natalie Rötker

Praktikum im Bereich Service Center
Ich sammelte meine ersten praktischen Erfahrungen bei der aovo Touristik AG in der 13. Klasse bei einem freiwilligen Praktikum im Service Center der Travel2Fairs. Obwohl ich auch teilweise manche Stunden am Tage die Ablage „aufgefrischt“ habe, bekam ich schnell Aufgaben zugeteilt, wo ich direkt mit Kunden und Hotels in Kontakt treten musste. Dabei gefiel mir besonders, dass man sehr schnell einen guten Einblick in die Tätigkeiten des Unternehmens bekam und zugleich mit unterschiedlichen Personen und Nationalitäten konfrontiert wurde. Nachdem mein Praktikum zu Ende war, bekam ich das Angebot, als Aushilfskraft bei der aovo Touristik AG zu arbeiten. Während meiner Semesterferien konnte ich daher viele weitere Erfahrungen im Bereich der aovo Reise & Touristik sammeln. Sowohl das flexible und selbständige Arbeiten in einem Team, als auch die arbeitsalltäglichen Tätigkeiten sind Dinge, die in einem wissenschaftlichen Studium nur schwer vermittelt werden können. Deswegen ist es für mich wichtig, neben dem theoretischen Fachwissen auch die nötigen Praxiskenntnisse zu erlangen, um mich später besser in ein Unternehmen integrieren zu können. Ich bin daher froh, dass ich meine Erfahrungen in einem solchen abwechslungsreichen und freundlichen Arbeitsumfeld machen konnte.



Isabell Pielok

Praktikum im Bereich Personalmanagement
Ich studiere im 6. Semester Wirtschaftswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover u.a. mit dem Schwerpunkt Personal und Arbeit. Um neben der Theorie auch die praktische Arbeit des Personalwesens kennen zu lernen, entschied ich mich für ein 4-wöchiges Praktikum bei der aovo Touristik AG. Meine Aufgabe bestand darin, in direkter Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Direktoren Anforderungsprofile für alle Mitarbeiter des Unternehmens zu erstellen. Weiterhin wurde mir ein beeindruckender Einblick in das Bewerbungsmanagement ermöglicht. Für die tolle Zusammenarbeit, Unterstützung und das mir entgegengebrachte Vertrauen danke ich besonders Frau Kohl.



Julia Bölke

Praktikum im Bereich Service Center
Ich habe zwischen Februar 2005 und April 2006 mehrfach für die aovo Tochter Travel2Fairs gearbeitet; zunächst im Rahmen eines dreiwöchigen Praktikums und anschließend während einiger Messen (z.B. CeBIT; Hannover Messe). Dabei habe ich im Service Center am Telefon und direkt in den Firmenaußenstelle Privat- und Hotelunterkünfte vermittelt. Da ich von Anfang an sehr selbstständig arbeiten konnte, habe ich nicht nur innerhalb kürzester Zeit viele Eindrücke gewonnen, sondern auch das Team tatkräftig unterstützt. Dabei haben sich mir viele Herausforderungen gestellt, aber dank des entgegengebrachten Vertrauens und viel Unterstützung vom Team konnte ich diese alle meistern. Besonders gefallen hat mir der direkte Kontakt zu den vielen internationalen Kunden und deren vielfältigen Anfragen und Wünsche zu erfüllen. So konnte ich gelerntes Wissen aus meinem Studium International Business Studies (Hochschule Harz, Wernigerode und Haaga-Helia, Helsinki) direkt in der Praxis anwenden; noch dazu im von mir favorisierten Bereich Dienstleistung/Tourismus. Wer einen Schubser ins kalte Wasser nicht scheut und im Praktikum mehr möchte als nur zuzuschauen, dem kann ich eine Bewerbung bei der aovo Touristik AG sehr empfehlen.