Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden

  • Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit (m/w)

 

Nikola Weizemann

 

Wie der perfekte Berufseinstieg aussieht? Nun, das wusste ich nach meinem Schulabschluss natürlich nicht, aber eins war sicher: Ich wollte etwas lernen, den richtigen Berufsalltag kennen lernen und einen Job ausüben, der mir Spaß macht. Schließlich beherrschte ich das Kaffee kochen und Aufräumen bereits sehr gut. So führte mich mein Weg im Sommer 2012 zu der aovo Touristik AG, an die ich also genau diese Anforderungen stellte. Jetzt, kurz nach Ende meiner zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit, kann ich sagen: Ich habe sogar viel mehr gelernt, erlebt und erfahren, als ich mir am Anfang überhaupt vorgestellt hatte, doch ich greife vor: [...]

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

Nicole Girod

 

Nachdem ich 2009 mein Abitur in der Tasche hatte, beschloss ich eine Ausbildung zu beginnen, um erste praktische Erfahrungen in der Berufswelt zu sammeln. Ich suchte einen Ausbildungsbetrieb, in dem ich viel lernen konnte und nicht als „kaffeekochender Azubi“ eingestellt wurde. Schließlich unterzeichnete ich den Ausbildungsvertrag bei der aovo Touristik AG und weiß nun, nach gut 2,5 Jahren, dass es genau die richtige Entscheidung war!

 

Die aovo bietet seinen Auszubildenden ein tolles Rahmenprogramm: abwechslungsreiche Tätigkeiten, die Chance sein Organisationstalent unter Beweis zu stellen, seine kreativen Ideen für neue Produkte einzubringen, ein tolles Team und schließlich die Möglichkeit die verschiedenen Vertriebskanäle des Tourismus kennen zu lernen. Welche Voraussetzungen sollte man dafür mitbringen? Verantwortungsbewusstsein, persönliches Engagement, eine hohe Dienstleistungsbereitschaft gegenüber Kunden und Leistungsträgern, einen Sinn für Teamgeist und vor allem keine Scheu vor dem Sprung ins „kalte Wasser“. [...]

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

Bianca Peters

 

Am 1. Juli 2011 habe ich die Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei der aovo Touristik AG begonnen. Derzeit befinde ich mich somit noch in meinem ersten von drei Ausbildungsjahren. Begonnen habe ich meinen ersten Tag in der Abteilung Services. Das Team Services ist verantwortlich für den Kundenservice der aovo. So werden hier zum Beispiel sämtliche Kundenanrufe entgegen genommen, Reklamationen und E-Mail Anfragen der Kunden bearbeitet, Musicaltickets gebucht, Zimmerkontingente verwaltet und Anfragebu-chungen geklärt, sowie das Messereisengeschäft abgewickelt.

Zunächst wurde mir das System und die Bearbeitung der Anfragebuchungen von einer „Azubine“ aus dem 2. Lehrjahr erklärt. Unter Ihrer Aufsicht durfte ich die nächsten 2 Tage diese eigenständig bearbeiten. [...]

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

Mareen Cordes

 

Im April 2009 fing ich mein Praktikum und anschließend im Juli 2009 die Ausbildung bei der aovo Touristik AG in der Gruppenabteilung an. Hier wurde ich sofort herzlich von einem jungen und motivierten Team aufgenommen. Bereits in den ersten Wochen der Ausbildung durfte ich meine Englischkenntnisse beim Kontakt mit ausländischen Hotels unter Beweis stellen. Schnell wurde mir klar, dass bei aovo niemand mit Samthandschuhen angefasst wird und einem schnell viel Verantwortung übertragen und Vertrauen geschenkt wird. Selbstständiges Arbeiten, eigenständige Zeitplanung und Korrespondenz mit den unterschiedlichsten Kunden und Partnern wurden für mich schnell zum Alltag. Besonders toll war es, dass mir eigene Reisegruppen zugeteilt wurden, die ich von der Anfrage über die Durchführung bis hin zur Nachbereitung der Reise eigenständig betreuen durfte. [...]

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

  • Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation (m/w)

 

Denise Syren

 

Nach meinem Fachabitur suchte ich nach einer anspruchsvollen, abwechslungsreichen, interessanten und vor allem spannenden Ausbildung, in der ich viel lernen und eigenständig arbeiten kann. Ich interessierte mich schon immer sehr für Medien und wollte gerne auch mal „hinter die Kulissen“ blicken, was Marketing beinhaltet, wie Marketing funktioniert und selber mitwirken jegliche Marketingmaßnahmen durchzuführen. Aus diesem Grund entschied ich mich für eine 3-jährige Ausbildung als Kauffrau für Marketingkommunikation, da diese Ausbildung alle meine Kriterien widerspiegelte.

 

Vor 2,5 Jahren begann ich die Ausbildung bei der aovo Touristik AG in der Abteilung Verkaufsförderung/Marketing. Nach einer kurzen Einweisung des Arbeitsplatzes wurde ich direkt in die laufenden Tätigkeiten eingearbeitet bzw. unterstützte meine Kollegen bei anstehenden Aufgaben. So konnte ich direkt ein Gefühl dafür aufbauen, welche Vielfalt und Abwechslung die Abteilung für mich bietet und was mich erwarten wird. [...]  

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

Mandy Wulf

 

1. Das Business-Development

Auf meine dreijährige Ausbildung bei der aovo blicke ich mit vielen positiven Erinnerungen zurück. Alles begann 2009 in der Abteilung Business Development (Partnermanagement), in der ich die ersten drei Monate verbrachte. Hier habe ich hauptsächlich Angebote für verschiedene Partner aufbereitet, Texte verfasst und bei der Verkaufsförderung der aovo Bildmaterial angefragt. Auch an einem ersten Projekt war ich beteiligt: Für eine Dubai-Incoming-Broschüre, deren Schwerpunkt auf der Medizin in Deutschland lag, habe ich über Wochen international angesehene Kliniken in Hannover recherchiert, Texte und Bildmaterial für die Broschüre angefragt. [...] 

 

>> Hier geht es zum kompletten Bericht!

 

 

  • Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration (m/w)

 

Oliver Eley
 

2007, wenige Wochen nach meinem Abschluss an der Realschule, begann ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration bei der aovo Touristik AG in Hannover. Zu diesem Zeitpunkt hieß es "raus aus der Schule, rein in die Arbeit" - so fing meine Ausbildung auch an. Kaum am Arbeitsplatz schon ins kalte Wasser geschmissen. Mir wurde gleich beigebracht, Eigenverantwortung zu übernehmen und bekam Projekte übertragen, die ich eigenständig be- und erabeiten konnte. In diesem Rahmen lernte ich, Probleme und Fehler aufzuspüren und zu beseitigen.

 

Selbstverständlich konnte ich meinen Ausbilder im Notfall (und auch sonst) immer fragen, wenn ich Unterstützung bei einer Aufgabe benötigte. Über die Jahre hinweg lernte ich immer mehr über meinen Beruf und sammelte viel Erfahrung im Usersupport, Problemfindung und -behebung etc. Meine Zeit bei der aovo Touristik AG war auf jeden Fall spannend und für mich ein netter Einstieg ins Berufsleben.

 

zurück zur Hauptseite >>>